Sony Xperia Z4 vorgestellt: Bekanntes Design mit neuer Technik

Sony, Xperia Z4, Sony Xperia Z4 Bildquelle: Sony
Der japanische Elektronikkonzern Sony hat ohne große Ankündigung sein neues Flaggschiff-Smartphones Sony Xperia Z4 vorgestellt. Das Unternehmen kombiniert dabei Altbewährtes mit einem leicht überarbeiteten Design und aktuellster Technik. Wann das neue Xperia Z4 mit seinem 5,2-Zoll-Display und Qualcomm Snapdragon 810 verfügbar ist und was es kosten wird, blieb zunächst allerdings offen.

Per Pressemitteilung hat Sony das Xperia Z4 in Japan angekündigt - kein Launch-Event, kein großes Tamtam. Das Sony Xperia Z4 besitzt ein 5,2 Zoll großes Triluminous-Display, das mit der inzwischen üblichen Auflösung von 1920x1080 Pixeln arbeitet. Ob es technische Verbesserungen rund um das IPS-Panel gegeben hat, verriet der Hersteller zunächst noch nicht. Sony Xperia Z4Sony Xperia Z4 - Neue Technik in altem Gewand Im Innern des Sony Xperia Z4 arbeitet wie erwartet der Qualcomm Snapdragon 810, bei dem vier 1,5 Gigahertz schnelle stromsparende Kerne mit vier weiteren leistungsstarken Kernen kombiniert werden, die mit bis zu 2,0 Gigahertz arbeiten. Der 64-Bit-fähige SoC steckt auch in vielen anderen aktuellen Top-Smartphones, so dass sich auch das Z4 am oberen Ende der Leistungsskala bewegen dürfte.

Der Arbeitsspeicher liegt mit drei Gigabyte ebenso auf dem Niveau der anderen Spitzenmodelle wie der interne Flash-Speicher mit 32 GB Kapazität. Laut Sonys Datenblatt wird es wohl keine Versionen mit größerem Speicher geben. Die Erweiterung des Speichers mittels MicroSD-Kartenslot ist natürlich dennoch möglich.

Sony Xperia Z4Sony Xperia Z4Sony Xperia Z4Sony Xperia Z4
Sony Xperia Z4Sony Xperia Z4Sony Xperia Z4Sony Xperia Z4

Die Kamera-Ausstattung des Sony Xperia Z4 hat sich auf den ersten Blick nicht geändert. Es kommt ein Exmor RS for Mobile Sensor im 1/2,3-Zoll-Format zum Einsatz, der mit einer Auflösung von unverändert 20,7 Megapixeln arbeitet. Die Bildverarbeitung erfolgt durch den dedizierten BIONZ-Chip. Sony gibt an, dass der Sensor mit ISO-Werten von bis zu 12.800 auch in schlecht ausgeleuchteten Umgebungen gute Ergebnisse liefern soll.

Neu sind zwei Software-Features, darunter der "Cooking-Modus", der bessere Aufnahmen von Mahlzeiten ermöglichen soll, und eine Funktion zur Einblendung von allerhand digital über das Gesicht zu legende Masken für Selfie-Shots. Die Frontkamera des Z4 nutzt eine 25-mm-Blende und ebenfalls einen Exmor-RS-Sensor, dessen Auflösung mit 5,1 Megapixel angeben wird. Ob die Kamerasensoren neu entwickelt wurden, ist noch unklar, aber immerhin wurde bei der Frontkamera die Auflösung gesteigert. Wie schon zuvor gibt es auch beim Z4 anders als bei vielen anderen Oberklasse-Smartphones einen separaten Auslöseknopf für die Kamera am Gehäuse.

Sony Xperia Z4Sony Xperia Z4Sony Xperia Z4Sony Xperia Z4

Zur weiteren Ausstattung gehören die derzeit üblichen Funkstandards wie Bluetooth 4.1, NFC, Gigabit-WLAN und LTE Cat.6. Als Betriebssystem läuft natürlich Android 5.0, das mit Sonys hauseigener Benutzeroberfläche veredelt wird. Sony hebt außerdem hervor, dass das Z4 einen dedizierten Audioprozessor mitbringt, der für eine sehr hohe Tonqualität sorgen soll. Ob auch leistungsfähige Mikrofone verbaut sind, ist derzeit noch offen.

Beim Gehäuse gibt es unterdessen geringe Veränderungen. So wurde die Bauhöhe um 0,4 auf nun nur noch 6,9 Millimeter reduziert, während das Gewicht nun auf 144 Gramm gefallen ist. Optisch sieht das Z4 dem Sony Xperia Z3 sehr ähnlich, kommt doch weiterhin das bekannte "Omni-Balance"-Design zum Einsatz, das einen Aluminiumrahmen mit Front- und Rücken-Abdeckungen aus kratzfestem Glas kombiniert. Zwar verzichtet man auf die sonst üblichen Klappen zum Schutz der Anschlüsse, doch dennoch ist das Sony Xperia Z4 nach Herstellerangaben nach IP6X und IPX5/IPX8 zertifiziert und somit gegen Staub und Wasser geschützt.

Der etwas kompakteren Bauform entsprechend wurde die Akkukapazität beim Z4 gegenüber dem Vorgänger leicht reduziert. So fässt der neue Akku nun "nur noch" 2930mAh - bisher waren es 3100mAh. Dennoch soll das Smartphones etwas länger laufen und eine maximale Gesprächsdauer von 17 Stunden erreichen. Wann und zu welchem Preis das Sony Xperia Z4 auf den Markt kommen soll, ist derzeit noch ebenso unklar wie die Frage, ob das Gerät überhaupt nach Deutschland kommt. In Japan wird es am 22. April erstmals öffentlich gezeigt, so dass abzuwarten bleibt, ob Sony dann eventuell weitere Informationen zu seinen Plänen rund um das Xperia Z4 herausgibt. Sony, Xperia Z4, Sony Xperia Z4 Sony, Xperia Z4, Sony Xperia Z4 Sony
Mehr zum Thema: Android 5.x (Lollipop)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Canton Chrono 509 DC Standlautsprecher (160/320 Watt)
Canton Chrono 509 DC Standlautsprecher (160/320 Watt)
Original Amazon-Preis
419
Im Preisvergleich ab
419
Blitzangebot-Preis
349
Ersparnis zu Amazon 17% oder 70

Tipp einsenden