Neue iOS 8.4 Beta erlaubt Blick auf rundum erneuerte Musik-App

Apple, iOS, Musik, Beta, iOS 8.4 Bildquelle: 9to5mac
Bereits gestern hat Apple eine neue Vorabversion von iOS 8.4 veröffentlicht. Darin enthalten ist eine komplett umgestaltete Musik-App, die den Weg für einen neuen Store inklusive des integrierten Streamingdienstes Beats freimachen wird.
Die neue Optik der App erinnert an das Design der iTunes-Desktop-Anwendung. Das Apple-Blog 9to5Mac hat sich die neue App genauer angeschaut und zahlreiche Bilder veröffentlicht. Auffällig ist dabei die neue Ansicht der Musik-Mediatheken und die vielen neuen Funktionen, wie man sie bisher nur vom PC kennt. Die Tabs (My Music, Playlists und Radio) erlauben das einfache Wechseln der Dienste auch per Wischgeste.

iOS 8.4 BetaiOS 8.4 BetaiOS 8.4 BetaiOS 8.4 Beta
iOS 8.4 BetaiOS 8.4 BetaiOS 8.4 BetaiOS 8.4 Beta

Die neugestaltete App erlaubt es, Playlists einfach zu personalisieren. Man kann beispielweise Fotos hinzufügen oder eigene Beschreibungen editieren. Alben lassen sich in der neuen Version per Klick auf die Alben-Ansicht starten, man muss nicht erst in die Unteransicht mit den einzelnen Songs wechseln.

Der neuen MiniPlayer erlaubt es jederzeit Zugriff auf die Bedienelemete für einen Song zu haben, während man in der App nach anderen Songs sucht. Der MiniPlayer erlaubt es andersherum auch jederzeit zu dem Song und seinen hinterlegten Informationen zurückzukehren, indem man einfach auf den MiniPlayer drückt. Die Einzelansicht der Songs wurde ebenfalls stark überarbeitet: "Now Playing" zeigt Alben-Artwork und erlaubt von dort aus AirPlay zu starten.

Um weitere Songs zu entdecken, gibt es "Up Next". In dieser Kategorie sieht man welcher Song als nächstes in einer Playlist liegt. Man tippt dazu "Up Next" an und kann dort die Reihenfolge der Songs neu arrangieren.

Anleihen an iTunes für den Desktop

In den Bildern der iPad-Version der neuen Musik-App in iOS 8.4 sieht man die Anleihen an der Desktop-App noch deutlicher. So hat man ähnliche Bedienelemente inklusive Untermenüs. Alles in allem werden Nutzer der iTunes-App mit dem neuen Design sehr schnell vertraut sein.

Egal ob auf dem iPhone oder dem iPad wird die neue App in iOS 8.4 die Verwaltungsoptionen vom Desktop für die Songs in der Warteschlange übernehmen.

Über "Recently Added" werden Alben und Playlist aufgelistet, die kürzlich hinzugefügt wurden. Damit erscheinen sie in der Beta als erstes in der Mediathek, sodass man nicht erst lang danach suchen muss. Apropos suchen: die Suchfunktion hat Apple in dieser Version deutlich verändert. Es gibt eine Global Search genannte Erweiterung, die von jedem Punkt in der App zugänglich ist (Lupen-Icon) und auch iTunes Radio mit durchsucht.

Die New York Times hatte bereits vorab aus Insiderkreisen von den Neuerungen berichtet. Es wird erwartet, dass Apple bereits zur WWDC, die in nicht ganz zwei Monaten stattfinden wird, das neue Angebot mit dem Streamingdienst launchen will. Bis dahin sollte auch iOS 8.4 fertig sein.

Mehr dazu: WWDC 2015: Apple informiert bald über neue OS X- und iOS-Versionen Apple, iOS, Musik, Beta, iOS 8.4 Apple, iOS, Musik, Beta, iOS 8.4 9to5mac
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden