HP Omen Pro: Gaming-Notebook wird zur mobilen Workstation

Hewlett-Packard, HP Omen Pro, HP Omen Pro 15 Bildquelle: Hewlett-Packard
Hewlett-Packard hat mit der HP Omen Pro Mobile Workstation ein neues High-End-Notebook vorgestellt, das auf dem eigentlich als Gaming-Gerät konzipierten Modell Omen basiert. Mit noch besserer Ausstattung soll der kompakte Design-Laptop nun auch professionelle Anwender glücklich machen.
Die HP Omen Pro 15 Mobile Workstation wird ausschließlich mit Windows 7 Professional angeboten. Obwohl das 15,6-Zoll-Display einen Touchscreen aufweist, wird hier also ausdrücklich auf Windows 8 verzichtet. HP geht offenbar davon aus, dass das alte Microsoft-Betriebssystem bei der hier anvisierten Zielgruppe besser ankommt als das fingerfreundliche neuere Windows 8.1.

HP Omen Pro 15HP Omen Pro 15HP Omen Pro 15HP Omen Pro 15

In dem auf edel getrimmten Aluminiumgehäuse mit seiner flachen Bauhöhe und scharfen Kanten steckt beim HP Omen Pro entweder der Intel Core i7-4870HQ oder der Intel Core i7-4720HQ, wobei jeweils ein Basistakt von 2,5 beziehungsweise 2,6 Gigahertz verwendet wird. Per TurboBoost erreichen die Quadcore-Chips von Intel hier jeweils 3,7 bzw. 3,6 GHz. Eine aktive Kühlung ist dabei natürlich unerlässlich.

Hinzu kommen laut HP bis zu 16 Gigabyte DDR3-Speicher, die mit 256 oder 512 GB fassenden PCIe-SSDs kombiniert werden. Für reichlich Grafikleistung sorgt hier die mobile Nvidia Quadro K1100M mit zwei Gigabyte eigenem GDDR5-Speicher. Das 15,6 Zoll große Display löst mit 1920x1080 Pixeln auf und nutzt natürlich ein IPS-Panel mit geringer Blickwinkelabhängigkeit.

HP rüstet sein neues professionelles Notebook außerdem mit vier USB-3.0-Ports, einem Mini-DisplayPort, einem HDMI-Port und einem SD-Kartenleser aus. Ein optisches Laufwerk sucht man hier unterdessen vergeblich. Mit 2,12 Kilogramm und 15,5 Millimeter Bauhöhe ist das HP Omen Pro 15 relativ dünn und leicht - vor allem im Vergleich zu den üblichen Maßen mobiler Workstations.

Für die USA wurde das HP Omen Pro 15 zu Preisen ab 2199 Dollar angekündigt. Hierzulande wird das Gerät vermutlich einen ähnlich hohen Preis aufweisen, auch wenn HP dazu noch keine entsprechenden Angaben gemacht hat. Zum Vergleich: das HP Omen Gaming-Notebook wird mit weniger leistungsstarker Hardware derzeit ab rund 1500 Euro vertrieben. Hewlett-Packard, HP Omen Pro, HP Omen Pro 15 Hewlett-Packard, HP Omen Pro, HP Omen Pro 15 Hewlett-Packard
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:05 Uhr USB 3.0 HUB -U-VDE0010
USB 3.0 HUB -U-VDE0010
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden