Windows 10 für Smartphones Preview: Viel Neues, viele Fehler

Windows Phone 10, Windows 10 für Smartphones, Windows 10 Build 10051 für Smartphones, Windows 10 Phone Build 10051
Microsoft hat wie bereits berichtet vor kurzem mit der Auslieferung der jüngsten Vorschauversion von Windows 10 für Smartphones an interessierte Besitzer von fast allen Lumia-Modellen begonnen. Die neue Build enthält einige deutliche Veränderungen, allen voran die erste mobile Ausgabe des neuen Browsers Spartan.
Wie Microsoft in einem Eintrag im offiziellen Windows-Blog erklärte, wird in der Windows 10 Technical Preview for Phones Build 10051 erstmals der neue Browser Spartan getestet. Dieser nutzt eine neue Rendering-Engine, um eine "größere Interoperabilität mit dem modernen Web" zu bieten. Außerdem sind die auf dem Desktop ebenfalls schon verfügbaren neuen Features wie die Leseliste und der Lesemodus in frühen Versionen integriert.

Siehe auch: Windows 10 Preview für Smartphones jetzt für fast alle Lumias

Aktuell ist Spartan nach Angaben von Gabriel Aul, Chef des Windows-Insider-Programms von Microsoft, noch nicht der Standard-Browser, so dass der "alte" Internet Explorer 11 in der mobilen Ausgabe weiterhin enthalten ist. Langfristig wird Spartan aber vollständig an die Stelle des IE11 treten, so dass dieser dann nicht mehr Teil der mobilen Ausgabe von Windows sein wird. Microsoft bittet gerade rund um Spartan um Feedback, schließlich ist es das erste Mal, dass der Browser einem breiten Publikum vorgelegt wird.

Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones
Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones

Neben dem neuen Spartan-Browser bringt die Build 10051 auch noch neue Outlook Mail und Outlook Calendar Apps mit, die an die Stelle der bisher verwendeten Mail- und Kalender-Apps treten. Es gibt eine neue Benutzeroberfläche zum freien Wechsel zwischen E-Mail und Kalender, ohne auf den Startscreen zurückkehren zu müssen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Wischgesten für das Löschen, Archivieren, Markieren und ähnliches anzupassen - ganz ähnlich der Outlook-Preview für Android.

Microsoft hat den Outlook-Apps zudem eine neue Oberfläche für das Verfassen von E-Mails gegeben, wobei man auf eine Reihe von Word übernommene Features setzt, um ein "reichhaltigeres Mail-Erlebnis zu schaffen". Unter anderem lassen sich nun Tabellen und Bilder direkt in den Text einbauen oder auch Listen mit Stickpunkten anlegen.

Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones
Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones
Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones

Die neuen Outlook Mail und Calendar Apps verbinden mit Office 365, Exchange, Outlook.com, Gmail, Google Calendar, Yahoo, IMAP- & POP-Konten sowie anderen bekannten Diensten. Die Verwaltung der E-Mail- und Kalender-Konten erfolgt nun in den Apps selbst, so dass der entsprechende Menüpunkt in den Systemeinstellungen verschwunden ist.

Auch die Telefonie- und die Messaging-Apps legt Microsoft in der neuen Windows 10 Build für Smartphones nun neu auf. Ja, auch der Dialer wird nun in Form einer App ausgeliefert, wobei vor allem die Messaging-App grundlegend überarbeitet wurde und eine Oberfläche bekommen hat. Unter anderem kann man nun einfach auf das Telefon-Symbol in der App-Leiste klicken, um einen Anruf aus einer Nachrichtenkonversation heraus zu starten.

Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones
Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones

Microsoft hat in der neuen Vorabversion auch die People-App für den Umgang mit Kontakten neu aufgelegt, so dass auch sie ein neues UI-Design vorweist. Sie bringt alle Kontakte von diversen Diensten inklusive Exchange, Outlook.com, Gmail, Facebook & Co zusammen, so dass man sie bequem verwalten und Verbindung zu ihnen aufnehmen kann.

Ebenfalls neu ist die Karten-App, die erstmals in Form einer Universal-App enthalten ist. Microsoft führt hier die Suche nach Ortsdaten und anderen Informationen, Karten und die Sprachnavigation von Bing Maps und HERE Maps erstmals in ein und derselben App zusammen.

Zu guter Letzt ist der App-Umschalter als wichtige Neuerung zu erwähnen. Wer die "Zurück"-Taste gedrückt hält, bekommt die kürzlich verwendeten Apps weiterhin zu sehen. Neu ist hier, dass die App-Übersicht auch im Landschaftsmodus funktioniert. Bei Geräten mit großem Bildschirm - wie etwa dem Lumia 1520 - wird eine neue Rasteransicht angezeigt, so dass die Besitzer derartiger Phablets effizienter zwischen Apps wechseln können. Außerdem kann man nun auf bis zu 15 kürzlich verwendete Apps zugreifen.

Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones
Windows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für SmartphonesWindows 10 Build 10051 für Smartphones

Bei der Windows 10 Build 10051 für Smartphones ist allerdings nicht alles Gold was glänzt, schließlich handelt es sich um eine noch immer recht frühe Vorabversion. Welche Probleme und Fehler in Verbindung mit der neuen Version auftreten können, haben wir auf der zweiten Seite dieses Artikels zusammengefasst. Windows 10 Phone, Windows 10 Build 10051 für Smartphones, Windows 10 Phone Build 10051 Windows 10 Phone, Windows 10 Build 10051 für Smartphones, Windows 10 Phone Build 10051
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden