Intel: Neues Design für günstige 2-in-1-Tablets mit Windows

2-in-1, Windows 8.1 Tablet, Braswell, Intel Orchid Island Bildquelle: Intel
Intel hat anlässlich seiner Entwicklerkonferenz kürzlich neben neuen Referenz-Designs für Notebooks und 2-in-1-Geräte mit den neuen "Skylake"-Chips auch eine neue Plattform für die Entwicklung günstiger Windows-basierter Notebooks mit abnehmbarem Display vorgestellt. Die fertigen Geräte sollen zu Preisen zwischen 300 und 350 Dollar auf den Markt kommen.
Seit kurzem liefert Intel erstmals seine neuen SoCs für günstige ultramobile Geräte aus, die die neue "Braswell"-Architektur nutzen. Das auf dem Intel Developer Forum 2015 gezeigte Referenz-Design wurde in Zusammenarbeit mit dem taiwanischen Vertragsfertiger Inventec entwickelt und trägt den Codenamen "Orchid Island". Das Gerät ist im Grunde ein 11,6-Zoll-Tablet, das zusammen mit einem stabilen Tastatur-Dock daherkommt und so zu einem richtigen Notebook mutieren kann. Intel "Orchid Island" Referenz-DesignIntels Orchid Island soll als Basis für günstige 2-in-1-Geräte dienen Das "Orchid Island" Referenz-Design nutzt einen der neuen Intel Celeron N3000-Series Chips, also den Celeron N3050 oder seine Schwestermodelle. Dabei handelt es sich um einen mit zwei Kernen ausgerüsteten Prozessor, der die neue Grafikeinheit der "Braswell"-Chips mitbringt bei einem Basistakt von 1,6 Gigahertz maximal 2,16 GHz per TurboBoost erreicht. Die Verlustleistung wird mit maximal sechs Watt angegeben, so dass die damit ausgerüsteten Notebooks und 2-in-1-Tablets ohne einen Lüfter auskommen können.
Intel "Orchid Island" Referenz-DesignDünn und leicht sollen... Intel "Orchid Island" Referenz-Design...die Orchid Island Geräte werden
Zur weiteren Ausstattung gehören vier Gigabyte Arbeitsspeicher und mindestens 64 GB Flash-Speicher (eMMC), die bei Bedarf per MicroSD-Kartenslot erweitert werden können. Außerdem sind N-WLAN, Bluetooth 4.0 und jeweil sein HDMI- und ein USB-3.0-Port an Bord. Auf der Front sitzt hier eine 2-Megapixel-Kamera, während hinten eine 5-Megapixel-Cam angebracht ist. Das 11,6 Zoll große IPS-Display nutzt eine Auflösung von 1366x768 Pixeln, um die Kosten niedrig zu halten.

Intels Spezifikationen sehen vor, die auf dem "Orchid Island" Referenz-Design basierenden Geräte mit einem 37-Wattstunden-Akku auszustatten. Als Betriebssystem soll hier Windows 8.1 in der 64-Bit-Version zum Einsatz kommen. Das Gewicht soll nicht mehr als 750 Gramm betragen, was angesichts der Größe ein eher durchschnittlicher Wert ist. Innerhalb der nächsten Monate dürften die ersten Hersteller eigene Systeme auf Basis des neuen Referenz-Designs auf den Markt bringen.

Die Vielfalt an Produkten dürfte relativ umfangreich ausfallen, weil das Referenz-Design es den Geräteherstellern einfach macht, Komponenten günstig einzukaufen und sie ohne großen Entwicklungsaufwand in eigenen Gehäusen unterzubringen. Während das Innenleben durch die Vereinheitlichung günstiger wird, können die Produkte also nur durch eigene Gehäuse-Designs Alleinstellungsmerkmale erreichen. 2-in-1, Windows 8.1 Tablet, Braswell, Intel Orchid Island 2-in-1, Windows 8.1 Tablet, Braswell, Intel Orchid Island Intel
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden