Windows 10: Neues schwarzes Theme & mehr Personalisierung

Windows 10, Startmenü, Windows 10 Preview, Windows 10 Technical Preview Build 10056, Windows 10 Build 10056 Bildquelle: WZor
Mittlerweile gelangen immer mehr Details zu der neuen Windows 10 Build 10056 an die Öffentlichkeit, die offenbar kürzlich von Microsoft an die an einem nicht-öffentlichen Testprogramm teilnehmenden Partner-Firmen verteilt wurde. Unter anderem sind nun neue Möglichkeiten zur Personalisierung mit Themes enthalten.
Wie das chinesische Portal ITHome berichtet, findet sich in dem über den Eintrag zur Personalisierung in dem auf dem Desktop verfügbaren Rechtsklick-Menü ein neuer Eintrag für die Festlegung von Einstellungen für die Anpassung des Designs durch den Anwender. Dort kann der User unter anderem bestimmen, wie das Interface-Theme aussehen soll.

Windows 10 Preview (Build 10056)Windows 10 Preview (Build 10056)Windows 10 Preview (Build 10056)Windows 10 Preview (Build 10056)
Windows 10 Preview (Build 10056)Windows 10 Preview (Build 10056)Windows 10 Preview (Build 10056)Windows 10 Preview (Build 10056)

So kann man wie schon bei früheren Windows-Versionen bestimmen, wie die Taskleiste, das Startmenü, die von den Rändern hereinfahrenden Menüs und diverse weitere Teile der Benutzeroberfläche eingefärbt werden sollen. Es lässt sich aber auch festlegen, dass das Betriebssystem wie unter Windows 8.x die Farbe automatisch anhand des dominierenden Farbtons des Hintergrundbildes festlegt. Windows 10 Preview (Build 10056)Neues schwarzes Theme mit vom Nutzer bestimmter Akzentfarbe Andererseits kann der Nutzer nun aber die Farben für Startmenü, Taskleiste, Benachrichtigungsbereich auch auf eine neu Art und Weise festlegen. Wählt man die Option "Zeige Farbe auf der Taskleiste und im Startmenü" ("Show color on taskbar and Start menu"), werden die größeren Flächen in der neuen Standard-Farbe Schwarz angezeigt, während die vom Nutzer gewählte Farbe nur für die Akzente wie etwa die Aktivitätsanzeige der Programme in der Taskleiste und diverse Schaltflächen eingesetzt wird.

Mit diesem Ansatz orientiert sich Microsoft unter anderem an Windows Phone, wo die Akzentfarben ähnlich festgelegt werden, während die weiteren Elemente der Oberfläche grundsätzlich schwarz oder weiß gehalten sind. In der neuen Windows 10 Technical Preview Build 10056 kann man außerdem auch festlegen, wie stark die Transparenz des Startmenüs ausfallen soll. Eine Möglichkeit zur Verwendung von Transparenzeffekten bei anderen Teilen der Oberfläche wie etwa den Titelleisten von Fenstern findet sich aktuell noch nicht. Wer also auf eine Annäherung zu "Aero"-Effekten von Windows 7 gehofft hatte, schaut vorerst in die Röhre. Bis zur Markteinführung von Windows 10 kann sich dies aber aufgrund von Feedback der Anwender definitiv noch ändern. Windows 10, Startmenü, Windows 10 Preview, Windows 10 Technical Preview Build 10056, Windows 10 Build 10056 Windows 10, Startmenü, Windows 10 Preview, Windows 10 Technical Preview Build 10056, Windows 10 Build 10056 ITHome
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden