Intel startet die Vorbestellungen seines Hosentaschen-Windows-PCs

Intel, Windows 8.1, Intel Compute Stick Bildquelle: Intel
Der Chiphersteller Intel hat mit seinem Anfang des Jahres offiziell bzw. endgültig vorgestellten Compute Stick einiges an Interesse ausgelöst. Der vollwertige Windows 8.1-Rechner, der in die Hosentasche passt, kann nun in den USA zum Preis von 149 Dollar vorbestellt werden. Auch eine Linux-Variante wird angeboten, diese bekommt man für noch weniger Geld, nämlich 110 Dollar.
Der Intel Compute Stick, den der Halbleiterhersteller auf der CES final vorgestellt hat (in Aussicht gestellt wurde er schon im vergangenen Herbst), sollte ursprünglich bereits im März verfügbar sein, hat sich aber aus nicht bekannten Gründen etwas verspätet. Allzu dramatisch ist die Verzögerung aber nicht, zumindest US-Kunden können den "HDMI-Dongle-PC" nun vorbestellen, wie Liliputing berichtet.

Intel Compute StickIntel Compute StickIntel Compute StickIntel Compute Stick

Zuerst kommt Windows-Ausgabe

Der Kleinst-PC, der lediglich an einen Bildschirm gesteckt werden muss, kostet wie erwähnt 149 Dollar, das ist die Ausführung mit Windows 8.1 mit Bing. Der Händler Newegg gibt als Veröffentlichungsdatum für die Windows-basierte Variante den 24. April an, auf die Version mit Linux (es dürfte Ubuntu 14.04 zum Einsatz kommen) müssen sich Interessierte länger gedulden, hier wird als erwartetes Datum der 31. Mai 2015 angegeben.


Die Windows-8.1-Variante ist etwas teurer, allerdings auch weil sie etwas bessere Spezifikationen bietet. Als Prozessor wird bei beiden OS-Versionen ein Atom Z3735F (Bay Trail) verbaut, der Arbeitsspeicher beträgt 2 Gigabyte, intern sind es ("brutto") 32 Gigabyte - der Speicher lässt sich allerdings mit Hilfe einer microSD-Karte erweitern.

Die Linux-basierte Version des Sticks hat hingegen weniger RAM (1 Gigabyte) sowie nur acht Gigabyte Onboard-Speicher. Keine Unterschiede gibt es hingegen in Sachen Anschlussmöglichkeiten, so gibt es einen HDMI- und einen USB-Port, dazu kommen WLAN- und Bluetooth 4.0-Verbindung.

Auch bei deutschen Händlern ist der Intel-Stick bereits gelistet (siehe unten), der Preis beträgt etwa 170 Euro für die Windows-Variante und 122 Euro für die Linux-Ausgabe. Es dürfte sich hierbei aber um Platzhalter handeln, ein Veröffentlichungstermin wird nicht genannt.

Siehe auch: Intel Compute Stick - Windows-8.1-Rechner für die Hosentasche Intel, Windows 8.1, Intel Compute Stick Intel, Windows 8.1, Intel Compute Stick Intel
Mehr zum Thema: Stick-PC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intel Compute Stick mit Windows

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden