Hue Go: Philips macht lichtstarkes Stimmungslicht jetzt portabel

Led, Philips, Hue Go Bildquelle: Philips
Philips hat seine erste portable und dennoch lichtstarke Hue-Lampe auf den Markt gebracht. Die Lampe aus der kürzlich vorgestellten Phoenix-Serie ist batteriebetrieben und bietet 300 Lumen. Die Philips Hue Go ist ab sofort für 99 Euro zu haben.
Hue Go ist das erste über Wlan-steuerbare Lichtsystem von Philips. Damit werden die beliebten Lampen jetzt komplett mobil. Philips hat sie als kleine Stimmungsmacher für den Garten, für Campingausflüge, oder einfach in der Wohnung unabhängig von der nächsten Steckdose konzipiert: Die Hue Go ist mit 900 Gramm noch leicht genug, um sie einfach zu transportieren. Man kann sie überall mit hinnehmen und unabhängig von Strom und Wlan betreiben. Dazu hat die wie eine umgekehrte Salatschüssel aussehende Hue Go Bedienelemente an einer Seite, wo Farben und Intensität eingestellt werden können. Alternativ lässt sie sich auch mit der Philips Brigde im Wlan mit einer Smartphone-App steuern.
Philips Hue Go Philips Hue Go
Anwendungen hat Philips mittlerweile für iOS, Android oder Windows Phone. Korrektur: Windows Phone-Nutzer müssen noch immer auf Drittanbieter-Apps ausweichen, da gibt es aber mittlerweile eine Vielzahl.

Mit dem wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku soll die Hue Go bis zu 2,5 Stunden bei voller Leuchtleistung schaffen, schreibt der Hersteller. Volle Leistung heißt in dem Fall 300 Lumen bei 4000 Kelvin, oder entsprechend weniger Lumen bei veränderter Farb- und Leuchtintensität: 270 Lumen bei 6500 Kelvin, 260 Lumen bei 3000 Kelvin, 240 Lumen bei 2200 Kelvin.

Philips Hue GoPhilips Hue GoPhilips Hue GoPhilips Hue Go
Philips Hue GoPhilips Hue GoPhilips Hue Go

Intelligente Batterieverwaltung, aber fest montiert

Voll aufgeladen ist der Akku nach 1,5 Stunden. Der Akku lässt sich allerdings nicht austauschen, zumindest nicht vom Kunden. Alternativ kommt ein Netzteil mit, wenn man die Go zum Beispiel als Nachtischlampe auf Dauer nutzen möchte. Ohne die Verbindung zum Stromnetz ist sie dann komplett mobil. Philips nutzt eine intelligente Batterieverwaltung. Wer sie unterwegs beziehungsweise unabhängig vom Stromnetz nutzt, kann 7 Voreinstellungen für die Lichtsituation anwenden.

Die Hue Go bietet ein abstimmbares Weißlicht und 16 Millionen Farben, die Funktionen für das Farbspiel sind im vollen Umfang nur mit einer Smartphone-App nutzbar.

Für die App-Steuerung der Hue-Serie gibt es zudem ein Update. Die neue App kann voreingestellte Setups jetzt auch wieder löschen und auch einzelne Lampen aus dem Setup entfernen. Außerdem hat die App nun Support für die gesamte neue Philips Phoenix-Reihe.

Led, Philips, Hue Go Led, Philips, Hue Go Philips
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden