HTC One M8s: 2014er Flaggschiff-Smartphone günstiger & renoviert

HTC One M8, HTC One M8s, M8s, HTC M8s Bildquelle: HTC
Der taiwanische Smartphone-Hersteller hat mit dem HTC One M8s eine günstigere Neuauflage seines letztjährigen Flaggschiff-Smartphones HTC One M8 vorgestellt. Das Metalldesign wird beibehalten, doch im Innern gibt es einige Veränderungen, darunter eine abgespeckte CPU, einen größeren Akku und eine bessere Kamera.
Die genauen Spezifikationen des HTC One M8s waren bereits vor der heutigen Vorstellung an die Öffentlichkeit gelangt, doch an Bildern fehlte es bisher. Der Grund dafür ist simpel, denn das M8s gleicht dem HTC One M8 bis ins kleinste Detail. Äußerlich bleibt es also beim edlen Aluminiumgehäuse mit den charakteristischen Frontlautsprechern und dem bei manchen Kritikern wenig beliebten Logo-Streifen unterhalb des auch beim M8s mit 1920x1080 Pixeln auflösenden 5-Zoll-Displays mit IPS-Technik. HTC One M8sHTC One M8s - Optisch unveränderte Neuauflage des M8 Im Innern hat sich hingegen durchaus etwas verändert, denn HTC ersetzt den Snapdragon 801 Quadcore-SoC mit 2,3 Gigahertz des M8 im neuen Modell mit dem Qualcomm Snapdragon 615 Octacore-SoC, dessen acht 64-Bit-fähige Kerne mit maximal 1,7 Gigahertz arbeiten. Auch wenn die Zahl der Rechenkerne anderes vermuten ließe, ist der Snapdragon 615 keineswegs ein High-End-Chip wie der zuvor verbaute Snapdragon 801, so dass das M8s wohl am besten der oberen Mittelklasse zuzuordnen ist.

Neben der neuen CPU gibt es eine bessere Cam & mehr Akku

Neben der geänderten CPU wird auch die beim M8 mit vier Megapixeln arbeitende sogenannte UltraPixel-Kamera ersetzt - das M8s hat an ihrer Stelle eine "normale" 13-Megapixel-Kamera, die mit LED-Blitz und einer F/2.0-Blende aufwartet. Der zusätzliche Sensor für die Erfassung von Tiefendaten bleibt beim M8s anders als beim neuen Flaggschiff HTC One M9 erhalten. Die Frontkamera bietet weiterhin eine Auflösung von fünf Megapixeln.

Die dritte Veränderungen beim HTC One M8s ist die Integration eines auf 2840 mAh gewachsenen Akkus, nachdem beim M8 eine Akkukapazität von 2600mAh geboten wurde. Insgesamt halten sich die Veränderungen somit in Grenzen, sie sorgen jedoch dafür, dass HTC das One M8s deutlich günstiger in den Markt starten lässt als das 2014er Flaggschiff. Für Großbritannien wurde ein Preis von 379 Pfund angekündigt, was umgerechnet 520 Euro entspricht. In Deutschland wird das M8s wohl knapp 500 Euro als unverbindliche Preisempfehlung kosten.

Dafür bekommt der Kunde neben den genannten Veränderungen unter anderem LTE-Support bis 150 MBit/s, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB internen Flash-Speicher mit der Option auf Erweiterung per MicroSD-Kartenslot. Gigabit-WLAN, Bluetooth 4.0, eine Display-Abdeckung aus Gorilla Glass 3 und Android 5.0.2 "Lollipop" mit HTC Sense 6 gehören ebenfalls zur Ausstattung des mit 9,4 Millimetern und 160 Gramm Gewicht auch in dieser Hinsicht unveränderten HTC One M8s.

Es bleibt abzuwarten, wie schnell der Preis des M8s fällt, denn das HTC One M8 ist laut dem WinFuture-Preisvergleich bereits für gut 430 Euro bei namhaften Händlern zu haben. Der Preis lag zur Markteinführung allerdings mit 649 Euro deutlich höher als jetzt beim neuen Modell.

HTC One M8, HTC One M8s, M8s, HTC M8s HTC One M8, HTC One M8s, M8s, HTC M8s HTC
Mehr zum Thema: HTC 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Tipp einsenden