Samsung soll an flexiblen Displays für Galaxy "S7" & Co arbeiten

Bildschirm, Panel, OLED, LG Display, flexibel, flexibles Display Bildquelle: LG Display
Zwar sind das Samsung Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge noch nicht weltweit verfügbar, doch hinter den Kulissen sollen die Vorbereitungen für die Nachfolger schon jetzt laufen. Angeblich will Samsung mit der kommenden Generation seiner Flaggschiff-Smartphones auf Displays aus flexiblen Materialien umstellen.
Wie der koreanische Branchendienst ETNews unter Berufung auf eine nicht näher bezeichnete Quelle aus dem Umfeld von Samsung meldet, arbeitet das Unternehmen an einer Umstellung der Anlagen für die Display-Produktion in einem seiner größten Werke. Im Werk A3 in Korea sollen in den kommenden Monaten die Fertigungssysteme modifiziert werden, so dass künftig statt des bisher verwendeten Glas-Substrats künftig Kunststoff als Basis für die OLED-Panels von Samsung dienen soll.

Samsung soll dem Bericht zufolge rund acht Millionen Displays pro Monat benötigen, um die hauseigene Nachfrage zu bedienen, sobald der Nachfolger des Galaxy S6 auf den Markt kommt. Dieses als "Samsung Galaxy S7" bezeichnete Gerät wird im Frühjahr 2016 erwartet und soll dann angeblich mit den neuen, flexiblen Displays ausgerüstet werden. Auch bei einem Nachfolger des Samsung Galaxy Note Edge könnten die neuen Panels bereits zum Einsatz kommen, heißt es.

Bis Samsung tatsächlich Geräte mit biegsamen OLED-Displays anbieten kann, muss der Konzern aber noch Wege finden, um die Produktionsmengen auf das gewünschte Niveau zu bringen. Hintergrund ist, dass die Produktion von Panels auf Basis der neuen Kunststoffsubstrate aufwändiger ist als unter Verwendung von Glas, weshalb die Fertigungsprozesse zunächst noch optimiert werden müssen. Es soll dem Bericht zufolge noch bis August dauern, bevor die Umstellung des Werks A3 abgeschlossen ist.

Nur weil das Display selbst flexibel ist, heißt dies übrigens noch lange nicht, dass auch das jeweilige Smartphone biegsam ist. Samsung-Konkurrent LG bietet mit dem LG G Flex2 bereits die zweite Generation eines High-End-Smartphones mit flexiblem Display aus Kunststoff an. Bildschirm, Panel, OLED, LG Display, flexibel, flexibles Display Bildschirm, Panel, OLED, LG Display, flexibel, flexibles Display LG Display
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,38
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden