Philips verkauft LED-Sparte für 2,7 Milliarden Euro nach China

Verkauf, Led, Philips Bildquelle: Philips
Innovationen waren jahrelang das große Geschäft von Philips. Nun trennt sich der niederländische Hersteller von einer weiteren Geschäftssparte. Der Bereich LED-Glühlampen-Ersatz geht für 2,7 Milliarden Euro an ein Investorenkonsortium aus China.
Ausgerechnet in dem Bereich, mit dem Philips vor über 120 Jahren bekannt wurde, gehen jetzt buchstäblich die Lichter aus. Philips hat nach der Ankündigung im vergangenen Jahr, das LED- und Pkw-Licht-Geschäft abgeben zu wollen, endlich einen solventen Partner gefunden. Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, wird die chinesisch-amerikanische Investorengruppe Go Scale Capital mit 80,1 Prozent Mehrheitseigner der Sparte. Die restlichen Anteile bleiben vorerst bei Philips. Die Traditions-Sparte soll aber auf lange Sicht nicht weitergeführt werden. Man sucht auch für die verbleibenden Anzeile einen Abnehmer.

Umbau des Unternehmens schreitet voran

Man werde den Verkauf im dritten Quartal 2015 abschließen, heißt es weiter. Für Philips ist das ein weiterer Meilenstein im Umbau des Unternehmens hin zu einem rein an den Bereich Medizin, Gesundheit und damit verbundener Verbraucherelektronik ausgerichteten Konzern. Die Zukunft sieht Philips also in Geräten für Praxen und Krankenhäuser, sowie im Consumer-Health-Segment mit Zahnbürsten, Waagen und Co.

Nach den Milliardenverlusten der letzten Jahre hatte Philips die Umgestaltung beschlossen und daraufhin bereits erste Teile wie die TV-Sparte verkauft. Besonders im Bereich der LED-Beleuchtung machte Philips die Konkurrenz aus Asien viel Kopfschmerzen. Denn Philips versuchte es mit besonders fortschrittlichen Systemen.

Ein Beispiel dafür war 2012 die preisgekrönte 10-Watt-LED-Lampe, für die Philips eine Lebensdauer von 20 Jahren garantierte. Sie war damit besonders nachhaltig, aber eben auch teurer als Produkte der Mitbewerber. Dort zählt oftmals der Preis, wie es auch letztendlich zumeist beim Endverbraucher der Fall ist. Philips hatte daher immer stärker zurückgehende Gewinne in der Sparte bei hohen Entwicklungskosten.

Siehe auch: Philips verkauft Hi-Fi- und Videogeschäft an Funai Verkauf, Led, Philips Verkauf, Led, Philips Philips
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden