Wi-Fi Display-Technologie wird mit Windows 10 erheblich verbessert

Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft
In Microsofts neuem Betriebssystem Windows 10 werden unter anderem auch deutliche Verbesserungen der Wi-Fi Display-Technologie enthalten sein. Diese ermöglicht eine drahtlose Übertragung der Bildschirmwiedergabe auf verschiedene externe Geräte wie Fernseher oder Beamer.
Gut funktionierte die Technik bisher beispielsweise bei der Übertragung eines relativ konstanten Bildmaterials wie etwa einem Videostream. Problematisch wurde es hingegen, wenn sich während der Session die Auflösung des Bildes oder die Bildfrequenz änderten. Microsoft integrierte nun eine Methode, die solche Veränderungen erkennt und das Signal ohne Unterbrechungen anpasst, berichtete der Entwickler Rafael Rivera.

Windows 10 Preview (Build 10049)Windows 10 Preview (Build 10049)Windows 10 Preview (Build 10049)Windows 10 Preview (Build 10049)

Weiterhin integrierte Microsoft eine neue Latenzsteuerung in die Wi-Fi Display-Technologie. Das soll dafür sorgen, dass die Latenzen und die daraus entstehenden Folgen an die jeweilige Situation angepasst werden. So gibt es unzweifelhaft Anwendungen, die nach möglichst geringen Latenzen bei der Übertragung verlangen. Vor allem Spiele sind hier ganz vorn dabei. In anderen Fällen ist es hingegen besser, den Systemen mehr Zeit zu geben - so etwa beim Streamen von Videos. Hier ist es besser, einige Frames zu Puffern und dafür möglichst gute und artefaktfreie Bilder zu erhalten.

Ein weiteres Problem bei der Bildübertragung per WLAN waren bisher Anwendungsbereiche, die eine Interaktion des Nutzers verlangen. Neben Spielen betrifft dies die ganz normale Bedienung des Quellen-Systems. Durch die Latenzen in der Übertragung war die Reaktion hier teilweise spürbar verzögert. Microsoft trennte daher die Mausbewegungen komplett aus dem eigentlichen Bild heraus und stellt nur für diese nun einen eigenen kleinen, aber sehr performanten Stream zur Verfügung.

Die Microsoft-Entwickler integrierten außerdem ein detaillierteres Fehler-Reporting in die Technologie. Dadurch sollen die Nutzer bei Problemen nun konkreter informiert werden können, statt dass ihnen nur mitgeteilt wird, dass irgendetwas passiert ist - was man anhand des ausgefallenen Bildes meist ohnehin selbst mitbekommt.

Download
Windows 10 Preview - ISO-Download in Deutsch
Siehe auch: Windows 10 Build 10049 mit neuem Spartan-Browser veröffentlicht Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:20 Uhr Teorder HDMI Konverter (Cinch/Composite AV/CVBS/RCA zu HDMI) ,Full HD 720p/1080p,USB-Stromversorgung,PAL/NTSC,für PS3,Digitalempfänger,Xbox,Videorecorder,Blue-Ray/DVD-Player,Fernsehgeräte,PCs
Teorder HDMI Konverter (Cinch/Composite AV/CVBS/RCA zu HDMI) ,Full HD 720p/1080p,USB-Stromversorgung,PAL/NTSC,für PS3,Digitalempfänger,Xbox,Videorecorder,Blue-Ray/DVD-Player,Fernsehgeräte,PCs
Original Amazon-Preis
17,73
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,98
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,75
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden