LG G4 Spezifikationen geleakt: Sechskern-Prozessor & 2K-Display?

LG, LG G4, G4 Bildquelle: Android Authority
Dass LG mit dem G4 bald den Nachfolger seines recht erfolgreichen Spitzenmodells G3 auf den Markt bringen will, ist eigentlich kein Geheimnis. Jetzt sind offenbar erste ausführliche Daten zu dem neuen Flaggschiff-Smartphone an die Öffentlichkeit gelangt - wobei überraschenderweise von einem Hexacore-Prozessor die Rede ist.
In der Datenbank von GFXBenchmark sind jetzt erstmals genauere Angaben zu einem Gerät aufgetaucht, bei dem es sich angeblich um das LG G4 handelt. Die Modellnummer LG-F500 gilt für die koreanischen Modelle, die in mindestens drei angepassten Varianten für die drei großen Mobilfunkanbieter in LGs Heimatland eingeführt werden sollen. Da das G3 für Korea die Modellnummer LG-F400 trug, geht man nun davon aus, dass das F500 das G4 sein dürfte.

Angebliche LG G4 BilderAngebliche LG G4 BilderAngebliche LG G4 BilderAngebliche LG G4 Bilder

Konkret ist in den Angaben von GFXBench für das LG G4 (LG-F500x) von einem 5,5 Zoll großen Display mit 2K-Auflösung die Rede, so dass sich zumindest in dieser Hinsicht gegenüber dem aktuellen G3 nichts ändert. LG würde demnach an der Größe festhalten und auch die Auflösung von 2560x1440 Pixeln bleibt offenbar gleich. Wie schon bisher, dürfte die Hardware auch bei dem neuen Modell in einem äußerst kompakten Gehäuse stecken, das trotz der Größe noch sehr ergonomisch bleibt.

Darüber hinaus wird in den Daten von einem 1,8 Gigahertz schnellen Hexacore-SoC gesprochen, der mit ARM Cortex-A57-Kernen und einer Qualcomm Adreno 418 Grafikeinheit aufwarten soll. Aufgrund dieser Angaben ist davon auszugehen, dass LG offenbar auf die Verwendung des neuen Qualcomm Snapdragon 810 Octacore-Chips verzichtet, der im LG G Flex2 bereits zum Einsatz kommt. Stattdessen soll anscheinend der neue Qualcomm Snapdragon 808 verwendet werden, der mit sechs statt acht Rechenkernen daherkommt.

Beim Speicher ist von drei Gigabyte RAM und 32 GB internem Flash-Speicher die Rede, wobei noch offen ist, ob hier die Erweiterung per MicroSD-Kartenslot möglich sein wird. Die Kameras arbeiten laut der GFXBench-Datenbank mit 8 Megapixeln auf der Front und 16 Megapixeln auf der Rückseite, was eine deutliche Steigerung gegenüber dem G3 bedeuten würde, das mit einer 2-MP-Frontcam und einem 13-Megapixel-Sensor auf der Rückseite ausgerüstet ist.

Zur weiteren Ausstattung gehören offfenbar wie üblich Bluetooth, NFC und ein Blitz an der Kamera. Als Betriebssystem wird Android 5.1 "Lollipop" genannt. Wann und zu welchem Preis das LG G4 auf den Markt kommen wird, ist derzeit noch ebenso offen wie die Frage, wie das neue Top-Smartphone des koreanischen Herstellers aussehen soll. Die zuletzt umhergeisternden Bilder zeigten offenbar doch nicht das G4, sondern lediglich eine günstigere Modellvariante, bei der es sich möglicherweise um das LG G4 Stylus handelt (siehe oben). LG, LG G4, G4 LG, LG G4, G4 Android Authority
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 UhriRULU WalknBook 3 Notebook/Tablet PC 2-In-1(W3) , Microsoft Windows 10
iRULU WalknBook 3 Notebook/Tablet PC 2-In-1(W3) , Microsoft Windows 10
Original Amazon-Preis
185,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
156,22
Ersparnis zu Amazon 0% oder 29,77
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden