Konkurrenz zu Office 365: LibreOffice soll mit Online-Dienst punkten

Büropaket, Libreoffice, bürosoftware Bildquelle: The Document Foundation
Für Anfang des kommenden Jahres hat "The Document Foundation" eine Online-Version von der freien Software LibreOffice angekündigt. Damit wird die alternative Software in eine Reihe treten mit den anderen Büropaketen, die man online bearbeiten kann, wie die großen Plattformen von Google und Microsoft.
Die Arbeiten an LibreOffice Online, kurz LOOL, sollen bereits seit 2011 laufen. Die "Document Foundation" plant also bereits seit der Abspaltung von OpenOffice.org auch eine im Browser funktionierende Version der Office-Anwendung. Interessant ist der Ansatz, den LibreOffice dafür wählt: Man wird die Web-Variante als von LibreOffice gehosteten Dienst oder mit einem eigenen Server nutzen können. LibreOffice OnlineBild: Michael Meeks

Full featured Version

LibreOffice Online soll mit allen bisherigen Versionen der Desktop-Software umgehen können. Dazu soll LibreOffice Online auch eine "full featured Version" sein, also alle Funktionen bietet, die man in den Desktop-Anwendungen kennt. Die Daten werden als Open Document Format (ODF) abgespeichert und sind so flexibel weiternutzbar.

Möglich wird die Online-Version dank der Kooperation zwischen den LibreOffice-Entwicklern, dem Mailserver-Anbieter IceWarp und dem Open-Source-Dienstleister Collabora. Collabora hat bereits eine LibreOffice-Version für Unternehmen realisiert, die online über Google Docs nutzbar ist. LibreOffice OnlineBild: Michael Meeks Michael Meeks von Collabora zeigt einen ersten Ausblick auf LibreOffice Online. Meeks hat schon 2011 die ersten Ideen für LOOL erarbeitet und bei einer Konferenz präsentiert.

Zu den weiteren Details hat die Foundation noch nichts gesagt. Ob zum Beispiel die gehostete Variante bezahlt werden muss, ist nicht bekannt.

LibreOfficeLibreOfficeLibreOfficeLibreOffice

Aktuell können LibreOffice-Nutzer das umfassende Office-Paket für Windows, OS X und Linux erhalten. Zudem gibt es Apps für mobile Geräte und eine portable Variante, die ohne Installation von einem USB-Stick ausgeführt werden kann.

Download
LibreOffice 4.4.1 (Deutsch) - Open Source Office-Suite
Büropaket, Libreoffice, bürosoftware Büropaket, Libreoffice, bürosoftware The Document Foundation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren69
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden