Gerücht: Apple wird dieses Jahr drei iPhones auf den Markt bringen

Apple, Iphone, iPhone 5C Bildquelle: Engadget
Es dauert noch eine Weile, bis es neue iPhone-Modelle geben wird, üblicherweise stellt und startet Apple diese im Herbst. Die Planungen haben aber sicherlich längst begonnen. Und laut einem Gerücht, das aber aufgrund der Quelle mit einiger Vorsicht genossen werden muss, wird Apple in diesem Jahr erstmals drei iPhones vorstellen bzw. auf den Markt bringen.
Quelle dieses Gerüchts ist die taiwanesische Branchenseite DigiTimes, diese hat durchaus einen zweifelhaften Ruf in der Branche. Allerdings liegt man immer wieder einmal dank guter Kontakte in die Zuliefererbranche auch richtig, weshalb man den aktuellen Bericht nicht von Haus aus als falsch brandmarken sollte. Zudem haben auch renommierte Apple-Blogs wie 9to5Mac das Gerücht aufgegriffen.

Die DigiTimes schreibt, dass Apple "in der zweiten Jahreshälfte" drei unterschiedliche iPhones veröffentlichen wird: das iPhone 6S, iPhone 6S Plus (also die direkten Nachfolger der aktuellen Modelle) sowie ein Gerät, das derzeit als "iPhone 6C" bezeichnet wird.

iPhone 5CiPhone 5CiPhone 5CiPhone 5C
iPhone 5CiPhone 5CiPhone 5CiPhone 5C

iPhone 5C-Nachfolger

Das iPhone 6C werde demnach der Nachfolger des im September 2013 vorgestellten iPhone 5C sein. Wie die erste Ausgabe des Kunststoff-Apple-Smartphones soll es einen vier Zoll großen Bildschirm mitbringen. Die Panels für das iPhone 6S Plus und das iPhone 6C werden laut DigiTimes von Japan Display, Sharp und LG Display geliefert, beim 6S werden Japan Display und LG die Bildschirm-Einheiten liefern.

Dass alle Geräte mit Gorilla Glass geschützt sein werden, ist zu erwarten, die DigiTimes will aber auch Informationen zum Prozessor haben, nämlich dass die iPhone 6S-Serie auf A9-CPUs setzt, wogegen das iPhone 6C den derzeit aktuellen A8 verbaut haben wird. Alle künftigen iPhones sollen zudem NFC und einen Fingerabdruck-Scanner aufweisen. Als Hersteller des iPhone 6C wird schließlich Wistron vermeldet, für die beiden Topmodelle der 6S-Serie soll hingegen erneut Foxconn zuständig sein.

Siehe auch: Apple stellt farbenfrohes iPhone 5C offiziell vor

Apple, Iphone, iPhone 5C Apple, Iphone, iPhone 5C Engadget
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden