Diesmal Japan: Apple lässt schon das nächste Bauprojekt anlaufen

Apple, Japan, Yokohama Bildquelle: Apple
Der Computer-Konzern Apple bereitet derzeit bereits sein nächstes Bauprojekt vor. Der neue, futuristische Campus in Cupertino ist noch nicht fertiggestellt, da sollen bereits die Arbeiten an einer neuen Niederlassung im japanischen Yokohama beginnen.

Neues Apple-Haus in YokohamaGeplanter Neubau
Hier werden natürlich wesentlich weniger Menschen arbeiten als am Hauptsitz des Konzerns. Einige hundert sollen es sein. Der Schwerpunkt der Arbeit in Yokohama wird dabei auf der Forschung und Entwicklung liegen, berichtete der japanische Sender NHK. Nach der Fertigstellung soll es sich aber immerhin um die größte Apple-Niederlassung in Asien handeln.

Der Bürgermeister Yokohamas hatte zuvor bereits bekannt gegeben, dass das Unternehmen ein Grundstück erworben hat, auf dem die Überreste einer geschlossenen Fabrik des Elektronikkonzerns Panasonic stehen. Von diesen wird allerdings nichts saniert und weitergenutzt. Stattdessen entsteht hier ein komplett neues Gebäude mit 25.000 Quadratmetern Bürofläche.

Alles Öko

Wie auch schon das Hauptquartier soll der Neubau in Yokohama besonders umweltfreundlich gestaltet werden. Dies beginnt damit, dass vergleichsweise wenig Energie zum Heizen und Beleuchten benötigt wird. Außerdem soll Wasser intern wiederaufbereitet und als Nutzwasser wiederverwendet werden. Die derzeitigen Entwürfe zeigen außerdem in erster Linie ein relativ klassisch aussehendes Gebäude mit geschwungenen Linien in der Glasfassade, doch soll beispielsweise die komplette Dachfläche begrünt und mit Bäumen bepflanzt werden.

Der geplante Apple-CampusDer geplante Apple-CampusDer geplante Apple-CampusDer geplante Apple-Campus

Mit dem Bau soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Und schon 2016 werden den Planungen zufolge die ersten Apple-Mitarbeiter in die neue Niederlassung einziehen. Unbekannt ist derzeit noch, ob das Forschungszentrum einen besonderen Schwerpunkt bekommt, wie es bei einigen anderen Standorten dieser Art der Fall ist. So ist beispielsweise die Siri-Entwicklung in Boston ansässig, während in Schweden Bildanalyse-Verfahren entwickelt werden.

Apple, Japan, Yokohama Apple, Japan, Yokohama Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr Weihnachten Familien Collection (6 wunderschöne Weihnachtsfilme für die ganze Familie zum Fest) [6 DVDs]
Weihnachten Familien Collection (6 wunderschöne Weihnachtsfilme für die ganze Familie zum Fest) [6 DVDs]
Original Amazon-Preis
23,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
10,00
Ersparnis zu Amazon 58% oder 13,97
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden