Vor bevorstehenden Release: Bilder von OnePlus neuem OxygenOS

Betriebssystem, Lollipop, Android 5.0, OnePlus, OnePlus One, OnePlus Smartphone, OxygenOS Bildquelle: OnePlus
Der Markt an alternativen Betriebssystemen für Android-Phones nimmt 2015 richtig Fahrt auf. Jetzt sind weitere Bilder von OxygenOS, der noch in Entwicklung befindlichen Firmware von OnePlus aufgetaucht. Das OS ist speziell für das OnePlus One entwickelt.
OnePlus hatte die Arbeiten an OxygenOS kurz nach dem Zerwürfnis mit dem Anbieter der Aftermarket-Firmware CyanogenMod bestätigt. Nachdem es mit der Custom ROM von dem Drittanbieter nichts mehr wird, arbeitet OnePlus also selbst an einer Alternative, die ihren Nutzern mehr Komfort versprechen soll. In wenigen Tagen soll auch schon der offizielle Release-Termin sein - die chinesischen Smartphone-Newcomer OnePlus hatten das neue OS für den 27. März angekündigt.

Startschuss für die Experimentierfreudigen

Bislang gibt es aber nur wenige Informationen zu dem neuen OS, sodass OnePlus One-Nutzer und unter ihnen vor allem die Experimentierfreudigen sicherlich schon gespannt auf den Termin warten.

Die besagten vorab veröffentlichten Bilder stammen von dem für seine guten Quellen bekannten "Leaksfly" auf Twitter. Gezeigt werden drei Bilder, die ein One mit dem frisch installierten OxygenOS zeigen. Woher diese genau stammen, ist unklar. OxygenOS OxygenOS basiert auf Android 5.0 Lollipop und kann diese Basis nicht verschleiern. Auf den Bildern erkennt man deutlich die geborgten Designelemente - viel bahnbrechend neues werden OnePlus One-Besitzer also nicht erhalten. Darum geht es bei der Alternative natürlich auch nicht, das Design ist zwar individuell, aber nur zweitrangig. Genau wie die anderen großen Smartphone-Hersteller (zum Beispiel Huawei mit Emotion UI) wird nun auch OnePlus ein speziell angepasstes OS bekommen und ist nicht mehr von CyanogenMod abhängig. Dazu könnte es einen Zeitvorteil für die kommenden Updates geben. Bisher mussten OnePlus One-Besitzer immer recht lang auf eine OS-Aktualisierung warten.

OnePlus OneOnePlus OneOnePlus OneOnePlus One

Das Unternehmen hat sich für die Entwicklung der Software extra vergrößert. Wie es heißt, unterstützen einige ehemalige Entwickler von Paranoid Android, einer Aftermarket-Lösung ähnlich derer von Cyanogen, jetzt OnePlus.

In einer kurzen Frage-und Antwort-Runde bei Reddit (Reddit AMA im Februar) hatte OnePlus ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert, ohne allerdings wirklich viel zu ihrem OxygenOS zu verraten.

Siehe auch: OnePlus holt sich Paranoid Android-Mitglieder und womöglich mehr

Das neue OxygenOS wird zunächst für das OnePlus One ausgeliefert. Besitzer eines OnePlus One können dann wahrscheinlich schon zum Wochenende das neue OS ausprobieren. Ob OxygenOS auch zusätzlich als eigenständiges OS für andere Hersteller angeboten wird, ist nicht bekannt. Die Ex-Paranoid-Android-Entwickler könnten das auf jeden Fall umsetzen.

Falls bis zum anvisierten Termin noch Probleme auftreten und der Release verschoben wird, hat OnePlus bereits angekündigt, einige Smartphones verlosen zu wollen. Ein Blick auf die Homepage könnte sich also am 27. März auf jeden Fall lohnen.

Betriebssystem, Lollipop, Android 5.0, OnePlus, OnePlus One, OnePlus Smartphone, OxygenOS Betriebssystem, Lollipop, Android 5.0, OnePlus, OnePlus One, OnePlus Smartphone, OxygenOS OnePlus
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Tipp einsenden