Project Spartan: Infos & Bilder zu Lese-Modus und Lese-Listen

Microsoft, Browser, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Reading Mode, Lesemodus Bildquelle: Neowin
Mit dem neuen Windows 10 Build 10041 wollte Microsoft seinen Browser-Newcomer Spartan noch nicht auf die Öffentlichkeit loslassen. Jetzt gibt es aber immerhin wieder einmal aus inoffizieller Quelle neue Eindrücke von den Funktionen des Internet-Explorer-Nachfolgers.

Lese-Modus für Minimalisten

Erst heute konnten wir darüber berichten, dass Spartan trotz seiner Abwesenheit im aktuellen öffentlichen Build 10041 mittlerweile immer deutlichere Spuren in der Windows 10 Technical Preview hinterlässt - unter anderem kann die neue Edge-Rendering-Engine über den Internet-Explorer aufgerufen werden. Wirklich Hand anlegen dürfen Insider Programm Teilnehmer laut Microsoft dann mit dem nächsten Build. Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)So sehen Webseiten im Spartan-Lesemodus aus Schon jetzt hat Neowin neue Bilder veröffentlicht, die zeigen, wie Microsoft den schon bei der ersten Vorstellung angekündigten Lesemodus in der Software integriert hat. Die Idee hinter dieser Funktion ist dabei schnell erklärt: Nutzer sollen über eine Lese-Liste Inhalte für später speichern können, der Lesemodus soll dann - wer hätte es gedacht - das Lesen von Texten vereinfachen.

Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)

Wie sich auch auf den neuen Screenshots zeigt, wird der Lesemodus durch ein stilisiertes blaues Buch in der Adressenleiste angezeigt - vorausgesetzt dieser ist auf der Seite verfügbar. Klicken Nutzer auf dieses Symbol, wird der Inhalt der Seite in einer neuen Ansicht dargestellt. So werden im Lese-Modus nur Text und Bilder der ausgewählten Webseite angezeigt. Durch Themes wie "bright", "medium", "light" und "dark" kann das Aussehen des Lese-Modus angepasst werden.

Merkliste für Link-Sammler

Das zweite Feature, das sich in den aktuellen Screenshots zeigt, ist die Leseliste. Aktuell hat Microsoft hier noch nicht viel Feinarbeit geleistet. So können Inhalte aktuell beispielsweise noch nicht in Gruppen sortiert werden. Bis auf die Funktion, Webseiten über das Anwählen des Sternsymbols für später zu speichern, bietet die Lese-Liste aktuell keine weiteren Features. Man darf gespannt sein, was Microsoft hier in den kommenden Windows 10 Builds nachreichen kann.

Download
Windows 10 January Preview
Microsoft, Browser, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Reading Mode, Lesemodus Microsoft, Browser, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Reading Mode, Lesemodus Neowin
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:05 Uhr USB 3.0 HUB -U-VDE0010
USB 3.0 HUB -U-VDE0010
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 10 Forum

Tipp einsenden