Pixelmator 1.1: iPad-Foto-App lernt realistische Aquarell-Technik

App, Ipad, Fotobearbeitung, Pixelmator Bildquelle: Pixelmator
Pixelmator gehört zu den beliebtesten Foto-Apps für das iPad, obwohl es die Photoshop-Alternative gerade einmal ein halbes Jahr für Apples Tablet gibt. Nun erhält die iPad-App ihr erstes großes Update mit neuen Funktionen.
Die Aktualisierung trägt den Namen "Aquarelle". Wie angekündigt bringen die Entwickler damit neue Bearbeitungsfunktionen im Aquarell-Stil auf das iPad. Die Zeichnungen mit den Wasserfarben werden durch neue Filter und Pinsel möglich, die mithilfe von Künstlern so realistisch wie möglich erstellt wurden. Somit ist das Aquarell-Zeichnen mit dem Finger oder einem Touchpen mit Pixelmator jetzt so einfach, wenn nicht sogar einfacher, wie auf dem Papier. Laut Pixelmator ist das einzigartig für das iPad. Eine ähnliche Aquarell-Maltechnik bietet keine andere App. Das Mischen der Farben sowie der Verlauf der Farben ineinander, was die Aquarell-Technik so besonders macht, wird überaus realistisch nachgestellt. Pixelmator 1.1Pixelmator 1.1Pixelmator macht Aquarellzeichnungen auf dem iPad einfach. "In enger Zusammenarbeit mit Künstlern und unseren Ingenieuren konnten wir diese einzigartige Aquarell-Maltechnik entwickeln, mit der es nun leicht ist, faszinierende und lebensecht aussehende Aquarellbilder zu kreieren", sagte Saulius Dailide, einer der Gründer des Pixelmator-Teams. "Wir denken, dass die neue Technologie von Pixelmator sowohl Aquarellmaler wie kreative Fotografen inspirieren kann, um neue Ausdrucksformen zu finden."

Pixelmator 1.1Pixelmator 1.1Pixelmator 1.1Pixelmator 1.1Pixelmator 1.1Pixelmator 1.1Pixelmator 1.1Pixelmator 1.1

Aquarellbilder lassen sich aus Fotos erstellen oder als eigenständige Zeichnung anlegen. Bei beiden Arten sind die Aquarellpinsel das wichtige für die perfekten Effekte und Farbverläufe.

Verbesserungen und neue Optionen

Das ebenenbasierte Bildbearbeitungsprogramm bietet in Version 1.1 zudem eine neue, komplett überarbeitete Farbauswahl und eine rund zweifach schnellere Malleistung durch die Verbesserungen der Grafikengine. Bilder lassen sich jetzt direkt aus der iCloud Drive als neue Ebene einfügen.

Dazu haben die Entwickler an der Dateiunterstützung für Photoshop gearbeitet. Pixelmator 1.1 ist demnach die "Photoshop-freundlichste" App auf dem iPad. Pixelmator für das iPad kostet aktuell 9,99 Euro. App, Ipad, Fotobearbeitung, Pixelmator App, Ipad, Fotobearbeitung, Pixelmator Pixelmator
Mehr zum Thema: iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

Tipp einsenden