Facebook Pay: Geld verschickt man jetzt einfach über den Messenger

Facebook, Messenger, Facebook Pay Bildquelle: Facebook
Immer wieder wurde in den letzten Jahren über einen Payment-Service spekuliert, der in das Social Network Facebook integriert wird - und nun ist er tatsächlich da. Mit Facebook Pay sollen Nutzer sich über den Messenger möglichst einfach Geld schicken können.

Facebook PayFacebook Pay
Natürlich - so kann man aus deutscher Sicht anmerken - wird das Feature hierzulande erst einmal nicht zur Verfügung stehen. Wie das Unternehmen mitteilte, stellt man die Funktion erst einmal schrittweise den zahlreichen Anwendern auf dem Heimatmarkt USA bereit. Aktuell setzt Facebook Pay aber ohnehin eine Kreditkarte voraus, womit die Nutzerschaft in Deutschland ohnehin begrenzt wäre.

Steht die Verbindung mit der Kreditkarte allerdings, soll es denkbar einfach werden, den eigenen Kontakten Geld zukommen zu lassen. Im Messenger taucht dann ein neuer Button mit einem kleinen Dollar-Symbol auf. Dieser wird während eines Chats schlicht angeklickt. Anschließend den gewünschten Betrag eingeben und absenden - schon wird die Transaktion in die Wege geleitet. Das Funktioniert nach Angaben Facebooks im Web-Browser sowie in den Messenger-Apps für iOS und Android.

Erfahrungen sind vorhanden

Neuland betritt Facebook mit dem Service nicht. Das Unternehmen verfügt bereits länger über ein internes Payment-System, das beispielsweise zum Buchen von Werbeplätzen oder für In-Game-Purchases in den zahlreichen Spielen auf der Plattform eingesetzt werden kann. Aufbauend auf den damit gemachten Erfahrungen habe man das Feature aber trotzdem von Grund auf neu entwickelt.

Facebook Pay hat durchaus das Potenzial, sich in verschiedenen Bereichen gegen etablierte Bezahldienste wie beispielsweise PayPal zu behaupten. Will man einem Freund oder Verwandten Geld zukommen lassen, geht dies im Messenger nicht nur schneller, als wenn erst zu einem anderen Anbieter gewechselt werden muss. Es fallen auch keine Gebühren an.


Facebook versichert, im Hintergrund hohe Sicherheits-Standards für die Speicherung der Kreditkartennummer und die Ausführung der Transaktionen anzulegen. Neben verschiedenen technischen Schutzvorrichtungen soll auch eine Gruppe von Experten darauf angesetzt sein, Anzeichen für eine betrügerische Nutzung schnell zu erkennen. Auf Wunsch können Nutzer Transaktionen auch mit einer PIN oder auf iOS mit Touch ID absichern. Facebook, Messenger, Facebook Pay Facebook, Messenger, Facebook Pay Facebook
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:50 Uhr Leelbox Q1 PRO Android TV Box Android Box Amlogic S905 64 Bit 2K & 4K HDMI 2.0 Quad Core Android 5.1 Kodi 16.0 mit vorinstallierte Pluggins 1GB RAM 8 GB Flash
Leelbox Q1 PRO Android TV Box Android Box Amlogic S905 64 Bit 2K & 4K HDMI 2.0 Quad Core Android 5.1 Kodi 16.0 mit vorinstallierte Pluggins 1GB RAM 8 GB Flash
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
31,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 8
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden