Von highend bis kompakt: AVM stellt vier neue Fritzbox-Router vor

Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 4080 Bildquelle: AVM
AVM hat unter der Überschrift "Die Zukunft des WLAN" bei der Cebit vier neue Fritzbox-Router vorgestellt. Das Angebot reicht dabei vom bekannten Highend-Modell Fritzbox 4080 für das Gigabit-Heimnetz bis hin zum neuen Reise-Router-Modell Fritzbox 6820 LTE.

Das ewige Spitzenmodell 4080

Bei seinem neuen Flaggschiff-Modell Fritzbox 4080 hat AVM auf der Cebit 2015 eigentlich wenig Neues zu berichten - schließlich war das Modell schon Anfang letzten Jahres präsentiert worden. Kunden bekommen hier einen Highend-WLAN-Router geboten, der mit Kabel-, DSL- oder Glasfasermodems zusammenarbeitet. Drahtlos finden Nutzer dann nach dem aktuellen 802.11-AC-Standard mit MIMO-Technologie Anschluss.
AVM Cebit 2015 : Vier neue Fritzbox-ModelleDie beiden neuen Modelle Fritzbox 4080 und 4020
So sollen auf zwei Frequenzen und mit vier Antennen mehrere Nutzer mit einem Tempo von 2,5 Gbit/s versorgt werden können. Laut AVM ist es dabei alleine im 2,4 GHz-Frequenzband möglich, vier Streams mit 200 MBit/s zu versorgen. Zu den weiteren Features der Fritzbox 4080 zählen ein Gigabit-WAN-Port, vier Gigabit-LAN-Ports, zwei USB-3.0-Anschlüsse sowie zwei analoge Telefonanschlüsse, eine DECT-Basisstation sowie ein interner ISDN-Anschluss. Ab der zweiten Jahreshälfte können Kunden hier 249 Euro investieren.

Der Kompakte 4020

Die neue Fritzbox 4020 kann genau am anderen Ende des Preisspektrums angesiedelt werden. Neben dem Preisschild von 59 Euro fällt dabei auch das Gehäuse sehr kompakt aus - Laut AVM kauft man hier sogar "die kleinste Fritzbox aller Zeiten". Vor allem WLAN-Einsteiger sollen hier bedient werden und ihr Heimnetzwerk günstig um n-WLAN im 2,4 GHz-Band mit bis zu 450 Mbit/s erweitern können. Dank integriertem USB-2.0-Port und Unterstützung von UMTS-, HSPA- und LTE-Sticks können hier auch Mobilfunktarife genutzt werden.

Spezial-Router 7430

Mit dem neuen Fritzbox-Modell 7430 stellt AVM ein Routermodell mit integriertem DSL-Modem vor, das ideal für den Einsatz mit VDSL-Vectoring-Anschlüssen mit bis zu bis 100 MBit/s sein soll. Das n-WLAN-Modul bietet hier wie bei den Schwestermodellen einen Datendurchsatz von bis zu 450 MBit/s. Dazu gesellen sich ein USB-2.0-Port, eine DECT-Basis und zwei analoge Telefonanschlüsse. Hier werden ab dem zweiten Quartal 129 Euro fällig.

Der Reisebegleiter 6820 LTE

Wer seinen Router neben den eigenen vier Wänden auch mal gerne auf Reisen einsetzen würde, bekommt ab dem 3. Quartal 2015 die mobile Fritzbox 6820 LTE geboten. Neben DSL wurde hier auch ein Modem für LTE (CAT 4) integriert, das bis zu 150 MBit/s im Downstream und 50 MBit/s im Upstream über vier LTE- und drei UMTS-Frequenzen ermöglicht. Neben n-WLAN im 2,4 GHz-Frequenzband ist ein Gigabit-LAN-Anschluss an Bord. Einen Preis wollte AVM hier noch nicht nennen.

Alle Informationen zum neuen Fritzbox-Router Lineup hat AVM in einem ausführlichen Cebit 2015 Beitrag zusammengefasst. Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 4080 Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 4080 AVM
Mehr zum Thema: CeBit
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden