Windows 10: Multi-Desktops lassen sich künftig komplett trennen

Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Technical Preview, Windows 10 Build 9926, Multi-Desktop, Task View
Eine der größten Neuerungen von Windows 10 ist das Multi-Desktop-Interface, das Microsoft erstmals in einem Betriebssystem umsetzt. "Task View" führt aber in der derzeitigen Form bei manchem noch zu einiger Verwirrung, da Fenster derzeit nicht vollkommen isoliert erscheinen.
Die Multi-Nutzer-Oberfläche war ein lang gehegter Wunsch vieler Windows-Nutzer, mit Windows 10 hat das Redmonder Unternehmen diesen erfüllt. Aber die Lösung, die in der aktuellen Technical Preview zu finden ist, dürfte noch nicht der Weisheit letzter Schluss sein.

Komplette Trennung

In Task View lassen sich die Fenster bzw. Programme in eigene Instanzen zusammenfassen, man kann beispielsweise Arbeits- von Privatanwendungen (sowie Webseiten etc.) trennen und gruppieren. Auf dem Desktop- oder besser gesagt der Taskleiste werden allerdings derzeit alle laufenden Programme angezeigt. Damit ist eine "echte" Trennung bzw. Aufteilung in Task View-Instanzen nicht möglich, was so manchen in Bezug auf dieses neue Feature verwirrt.



Laut WinBeta soll sich dieses Verhalten künftig ändern: In aktuellen Builds der Windows 10 Technical Preview gibt es die Möglichkeit zu einer kompletten Trennung, die auch die Symbole in der Taskleiste mit einschließt. WinBeta hat offenbar auch einen solchen Build in die Finger bekommen und demonstriert das Verhalten in einem Video.

Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)
Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)
Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)

Das Blog spricht hierbei von einer "Option, dieses Verhalten zu ändern", weshalb man wohl annehmen kann, dass man auf Wunsch die derzeitige Form von Task View auch beibehalten kann. Denn es wird sicher auch den einen oder anderen geben, der die Funktion so bevorzugt wie sie aktuell ist.

Individuelle Hintergründe

Nicht bekannt ist hingegen, ob Microsoft bereits unterschiedliche Hintergründe für die Task View-Fenster umgesetzt hat, das ist zweifellos ebenfalls ganz weit oben auf der Wunschliste in Bezug auf diese Funktion. Aber man kann annehmen, dass das auch Microsoft weiß und diesen Wunsch ebenfalls erfüllen wird.

Siehe auch: Windows 10 - Microsoft verpasst Installations-Interface neue Optik

Download
Windows 10 Preview - ISO-Download
Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Technical Preview, Windows 10 Build 9926, Multi-Desktop, Task View Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Technical Preview, Windows 10 Build 9926, Multi-Desktop, Task View
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr LUOOV Mifree Q8 Smartwatch Wasserdicht Handgelenk Sportuhren für IOS und Android iphone 5c 6s und Huawei Samsung Edge-LG Smartphone(Klettern / Wandern / Laufen / Walking / Camping) []
LUOOV Mifree Q8 Smartwatch Wasserdicht Handgelenk Sportuhren für IOS und Android iphone 5c 6s und Huawei Samsung Edge-LG Smartphone(Klettern / Wandern / Laufen / Walking / Camping) []
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
55,44
Ersparnis zu Amazon 37% oder 32,55
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden