Maxis: EA schließt SimCity-Hauptstandort, Marke bleibt bestehen

Simcity, Maxis, Simcity 5 Bildquelle: Maxis
Electronic Arts gilt nicht als der populärste Publisher der Branche und EA hat sich nun vor allem bei PC-Spielern und -Veteranen noch unbeliebter gemacht: Denn man hat die Schließung des Maxis-Hauptquartiers im kalifornischen Emeryville bekannt gegeben. Die Marke Maxis samt dazugehörigen Spielen bleibt aber erhalten, die Entwicklung wird an andere Standorte verlagert.

Missglückter SimCity-Neustart

Das neue SimCity kam vor knapp zwei Jahren auf den Markt und sollte die legendäre Städtebau-Simulation wiederbeleben. Doch das PC-Spiel erwies sich nicht als der erhoffte große Wurf. Grund dafür waren die eher mäßigen Kritiken für das Spiel an sich, man bekam aber auch jede Menge schlechter Presse für die Startschwierigkeiten. Denn anfangs hatte das neue SimCity einen Online-Zwang, diese - mittlerweile gefallene Pflicht-Verbindung mit dem Internet - sorgte anfangs für massive Server-Probleme.

EA zieht nun den Stecker in Emeryville, dort befindet sich der Hauptsitz von Maxis, das von Will Wright 1987 mitgegründet worden ist. Die Entscheidung gab zunächst ein betroffener Entwickler auf Twitter bekannt, wenig später hat EA das Aus auch offiziell bestätigt.

SimCitySimCitySimCitySimCity
SimCitySimCitySimCitySimCity

Wie Polygon berichtet, sollen die beiden wichtigsten Maxis-Titel SimCity und Die Sims an andere Studios weitergereicht werden, nämlich in Redwood Shores, Salt Lake City, Helsinki und Melbourne.

Die Schließung von Maxis Emeryville betrifft in erster Linie SimCity, da Die Sims zuletzt hauptsächlich im kalifornischen Redwood Shores entwickelt worden sind - allerdings trennt sich EA auch dort von einigen (wenigen) Mitarbeitern. Wie viele Angestellte von der Standort-Schließung insgesamt betroffen sind, ist nicht bekannt.

Das Aus für die Maxis-Zentrale ist zwar unschön, dürfte allerdings kaum einen Branchenkenner überraschen: Denn wie erwähnt hatte der Neustart von SimCity mit vielen Problemen zu kämpfen. Zudem "funktioniert" die Reihe nur auf Desktop-Systemen, der (wirtschaftlich wichtige) Konsolen-Markt bleibt für derartige Simulationen unerreichbar, da die Steuerung dort nur schwer umsetzbar ist.


SimCityPreis: 11,99 €
Simcity, Maxis, Simcity 5 Simcity, Maxis, Simcity 5 Maxis
Mehr zum Thema: SimCity
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 UhrInateck USB 3.0 Karte Pci Expresskarte 5 Ports Erweiterungskarte PCI-E auf USB3.0
Inateck USB 3.0 Karte Pci Expresskarte 5 Ports Erweiterungskarte PCI-E auf USB3.0
Original Amazon-Preis
21,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,98
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,01

SimCity im Preisvergleich

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden