O2/E-Plus: Kunden werden ab April über beide 3G-Netze bedient

Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter Bildquelle: O2
Ab Mitte April soll die Übernahme des Mobilfunkbetreibers E-Plus durch den Konkurrenten Telefonica für die Kunden der beiden Unternehmen spürbar werden. Von da an wird im gesamten Bundesgebiet das Roaming in den 3G-Netzen aktiviert.

Infografik: O2 und E-Plus im deutschen MarktO2 und E-Plus zusammen im deutschen Markt
Sowohl O2- als auch E-Plus-Nutzer werden ab dem Termin also jeweils auch in die Funkzellen der jeweils anderen Infrastruktur eingebucht, wenn zu diesen eine bessere Verbindung möglich ist. Dadurch sollte sich die Qualität der Mobilfunknutzung für Kunden, die in einem der E-Netze unterwegs sind, teilweise erheblich verbessern.

Durch das Zusammenschließen der Netze können die Nutzer in den Städten auf ein viel dichteres Netz an Funkzellen hoffen. Aber auch im ländlichen Raum wird sich die Abdeckung oftmals deutlich verbessern, da Versorgungslücken in einem Netz häufig durch die andere Infrastruktur ausgeleuchtet werden. Die Umstellung funktioniert allerdings nicht einfach auf Knopfdruck. Technisch muss hier ein Roaming zwischen den beiden Netzen realisiert werden und es kann einige Wochen dauern, bis alle Kunden entsprechend ausgestattet wurden.

LTE-Ausbau wird beschleunigt

Die Zusammenschaltung gilt dabei für die UMTS-Infrastruktur der beiden Anbieter und soll sich vor allem auch in besseren Datenverbindungen bemerkbar machen. Parallel dazu soll aber auch der Ausbau der gemeinsamen LTE-Infrastruktur vorangetrieben werden. Hier hatte der fusionierte Konzern bereits zum Jahresende 2014 begonnen, die Investitionen aufzustocken. Derzeit liegt die Netzabdeckung der LTE-Infrastruktur erst bei rund 62 Prozent der Bevölkerung. Für Ende 2016 plant Telefónica Deutschland eine Outdoor LTE-Coverage von bis zu 90 Prozent der Bevölkerung.

Das Roaming im 3G-Netz soll einen vollständigen Zusammenschluss der Netzwerke beider Unternehmen vorbereiten. Allerdings rechnet man hier damit, dass der komplette Vorgang erst im laufe der kommenden fünf Jahre vollständig abgeschlossen werden kann. Logo, O2, Sim, Mobilfunkbetreiber, Simkarte Logo, O2, Sim, Mobilfunkbetreiber, Simkarte o2
Mehr zum Thema: E-Plus & Base
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden