Valve kündigt Source 2 an, wird die Engine kostenlos anbieten

Valve, Source Engine, Source 2, Spiele-Engine Bildquelle: Valve
Ein echtes Geheimnis war die Source 2-Engine von Half-Life-Entwickler Valve schon lange nicht mehr, auf der Game Developers Conference in San Francisco wurde sie nun aber offiziell angekündigt. Und ähnlich wie Epic wird man diese kostenlos zur Verfügung stellen. Valve hat außerdem Spielestreaming per Steam Link, das eigene VR-Headset und einen Termin für Steam Machines enthüllt.

Source 2

Dass Valve an Source 2 arbeitet, ist bereits seit 2012 bekannt, nun ist der Nachfolger aber offiziell angekündigt worden. Der Nachfolger der Engine, auf der Valve-Titel wie Counter-Strike: Source, Left4Dead und natürlich Half-Life 2 basieren, wird für "Inhalte-Entwickler" kostenlos sein. Valve betont dabei, dass man damit aber nicht nur professionelle Spielemacher meint, man will auch Gamer selbst in die Erschaffung von Spielen und Inhalten einbeziehen, wie Game Informer schreibt.

Wie dieses "Free-to-Use"-Modell in der Praxis aussehen wird, ist derzeit aber nicht bekannt. Bei der gestrigen Ankündigung der "kostenlosen" Unreal Engine 4 muss beispielsweise bei kommerziellen Projekten ein Anteil der Einnahmen an Epic abgeführt werden. Wie es Valve im Detail machen wird, muss das Unternehmen noch nachreichen. Steam LinkPer Steam Link lassen sich Games ins Heimnetzwerk streamen Auch die technischen Details zur neuen Engine sind noch spärlich, was wohl auch daran lag, dass Valve kein neues Source 2-basierte Spiel zu zeigen hatte. Auch zur Verfügbarkeit liegen bisher keine Angaben vor.

Steam Link

Source 2 war nicht alles, was man auf die GDC mitgebracht hat, allen voran Steam Link: Damit können ausgehend vom PC-Client Games ins vorliegende Heim-Netzwerk gestreamt werden. Die Steam Link-Box unterstützt 1080p und 60fps, sie hat USB-Ports und einen HDMI-Ausgang. Sie wird 50 Dollar kosten und ab November verfügbar sein.

Zu diesem Preis wird man auch den Steam Controller bekommen. Im November sollen auch die Steam Machines endlich erhältlich sein, laut Valve werden diese "Ab-Preise" haben, die in etwa so hoch sind wie bei aktuellen Spielekonsolen.

Siehe auch: Unreal Engine 4 ist ab sofort für jeden frei für eigene Projekte nutzbar

Valves Source 2-EngineValves Source 2-EngineValves Source 2-EngineValves Source 2-Engine

Valve, Source Engine, Source 2, Spiele-Engine Valve, Source Engine, Source 2, Spiele-Engine Valve
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Receiver
Receiver
Original Amazon-Preis
43,47
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
34,90
Ersparnis zu Amazon 0% oder 8,57

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden