Spectre x360: HP zeigt Edel-Touch-Notebook mit langer Akkulaufzeit

Hp, Hewlett-Packard, HP Spectre 13 x360, Spectre x360 Bildquelle: HP
Heute startet offiziell der Mobile World Congress in Barcelona, es ist die wichtigste Messe des Mobilfunkgeschäfts. Doch so mancher Hersteller nutzt diese Gelegenheit auch, um etwas anderes als ein Smartphone oder Tablet vorzustellen. So wie HP, die das High-End-Notebook Spectre x360 mitgebracht haben.

"Premium"-Klasse

HPs Spectre x360 ist laut Angaben des Herstellers ein Gerät der "Premium"-Klasse, entsprechend bezeichnen es viele Blogs auch als "MacBook-Air-Konkurrent" - ein Vergleich, der sicherlich ein wenig hinkt, da das Apple-Gerät sich nicht zum Quasi-Tablet machen lässt. Beim Spectre x360 ist es hingegen möglich, das Display um 360 Grad zu drehen (ergo der Name) und es per Touchscreen zu benutzen.


The Verge bezeichnet das Design als "simpel, das nicht allzu viele Blicke auf sich ziehen wird." Aber man betont auch, dass die Leistung, die drin steckt, zähle. So hat das Spectre x360 wahlweise einen Intel Core i5 oder i7 Broadwell-Prozessor. Auch beim 13,3 Zoll großen Bildschirm hat man die Wahl, nämlich zwischen 1080p und Quad-HD-Auflösung.

HP Spectre 13 x360HP Spectre 13 x360HP Spectre 13 x360HP Spectre 13 x360

HP verspricht lange Akkulaufzeit

Auch beim Speicher hat man diverse Möglichkeiten: Beim RAM sind es vier oder acht Gigabyte, als SSD kann man Größen zwischen 128 und 512 Gigabyte bekommen. Das größte Versprechen von HP betrifft aber die Akkulaufzeit, das Spectre x360 soll nämlich zwischen zehn und 12,5 Stunden halten - selbst mit den High-Res-Displays.

Grund dafür soll eine Energiespar-Technologie sein, bei der nur jene Bildschirm-Teile aktualisiert werden, die sich auch tatsächlich verändern. Laut Hersteller schafft das Gerät elf Stunden Video-Playback auf einem 1080p-Display. Das MacBook Air läuft zwar zwölf Stunden, hat aber nur 720p.

Außerdem hat das HP Spectre x360 drei USB-3.0-Ports, ein Mini DisplayPort, HDMI sowie SD-Kartenslot, erwähnenswert ist sicherlich auch das "extrabreite" Trackpad, das Keyboard ist zudem Hintergrund-beleuchtet. Preislich geht es bei 900 Dollar los, in der teuersten Ausstattung werden 1400 Dollar fällig. Hp, Hewlett-Packard, HP Spectre 13 x360, Spectre x360 Hp, Hewlett-Packard, HP Spectre 13 x360, Spectre x360 HP
Mehr zum Thema: MWC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Weiterführende Links

Tipp einsenden