Ohne Jailbreak: Entwickler verbindet iPhone und Android Wear-Uhr

Iphone, iOS, Hack, iPhone 6, Android Wear, Moto 360 Bildquelle: @MohammadAG
Naturgemäß verstehen sich iOS- und Android-Wear-Geräte nicht unbedingt sofort. Ein Entwickler hat es jetzt mit einem einfachen Hack geschafft, ein iPhone 6 mit der Smartwatch Moto 360 von Motorola zu verbinden - vorerst ist der Daten-Austausch aber sehr beschränkt.

Einfache Kommunikation von iOS & Android Wear

Bis iOS-User aus dem Hause Apple eine passende Smartwatch geboten bekommen, wird es nach aktuellen Informationen wohl noch mindestens bis April dauern. Der Entwickler Mohammad Abu-Garbeyyeh - auf Twitter bekannt unter dem Namen @MohammadAG - hat jetzt einen Weg gefunden, auch Smartwatches mit Android-Wear-Betriebssystem mit iOS-Geräten zu verbinden.
Wie der Entwickler in seinem YouTube-Video zeigt, ist es ihm mit einem relativ einfachen Hack gelungen, dass sein iPhone 6 mit der Smartwatch Moto 360 kommunizieren kann. Dafür nutzt Abu-Garbeyyeh nach eigenen Angaben den Apple Notification Center Service (ANCS), den Apple mit der Version 7 in iOS eingeführt hat. Die Schnittstelle macht es möglich, iOS-Benachrichtigungen über Bluetooth an andere Geräte weiterzuleiten.

Dank einer kleinen App, die Abu-Garbeyyeh für die Motorola-Smartwatch Moto 360 entwickelt hat, landen die Benachrichtigungen vom iPhone dann direkt auf dem Bildschirm der Android-Wear-Uhr. Der Entwickler hat lediglich angekündigt, die Anwendung eventuell demnächst veröffentlichen zu wollen. Ein Jailbreak des iOS-Geräts ist bei dieser Methode nicht nötig, da auf iPhone & Co. keine zusätzliche Software installiert werden muss.

Nur rudimentäre Verbindung möglich

Wie das Video zeigt, ist der Austausch zwischen iPhone und Android-Wear-Uhr auf diesem Wege aber sehr eingeschränkt. Nutzer können sich iOS-Benachrichtigungen lediglich als Textnachricht auf dem Smartwatch-Bildschirm anzeigen lassen. Eine Nutzung von erweiterten Funktionen wie der Navigation oder der Google Suche ist damit nicht möglich.

Wie Mohammad Abu-Garbeyyeh über Twitter mitteilt, ist außerdem nicht damit zu rechnen, dass mit seiner Methode eine viel bessere Kommunikation zwischen iOS und Android Wear möglich wird. Dafür seien die Möglichkeiten, die der Apple Notification Center Service (ANCS) bietet, einfach zu beschränkt. Iphone, iOS, Hack, iPhone 6, Android Wear, Moto 360 Iphone, iOS, Hack, iPhone 6, Android Wear, Moto 360 @MohammadAG
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:25 Uhr PUMPKIN 3G Dongle USB Stick Surfstick SIM Modem 7.2Mbps für Android Autoradio Moniceive
PUMPKIN 3G Dongle USB Stick Surfstick SIM Modem 7.2Mbps für Android Autoradio Moniceive
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
13,59
Ersparnis zu Amazon 0% oder 2,40
Nur bei Amazon erhältlich

iPhone 5 im Preisvergleich

Tipp einsenden