HTC One M9 geleakt: Alle Infos & Pressebilder zum neuen Flaggschiff

HTC One, HTC One M9, One M9 Bildquelle: HTC
Das HTC One M9 wird die Design-Linie seines Vorgängers fortsetzen, aber optisch und technisch auf den neuesten Stand bringen. Jetzt sind noch vor dem One M9 Launch auf dem Mobile World Congress alle Daten und vor allem erste "offizielle" Bilder des neuen HTC One Smartphones an die Öffentlichkeit gelangt.
Wie aus einem mir vorliegenden Datenblatt hervorgeht, wird das HTC One M9 in der "normalen" Variante weitgehend den vorab bekannt gewordenen Spezifikationen entsprechen. Demnach hat das One M9 ein 5,0 Zoll großes Display mit 1920x1080 Pixeln Auflösung, wobei noch offen ist, ob das Panel besondere Eigenschaften aufweist. Unter der Haube steckt wie erwartet der Qualcomm Snapdragon 810 Octacore-SoC, der hier mit 2,0 Gigahertz getaktet sein wird. Er wird mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB internem Flash-Speicher kombiniert, die per MicroSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden können. HTC One M9So wird das neue HTC One M9 aussehen - jetzt auch in 'Gold auf Silber'

20-Megapixel-Kamera & Surround Sound

Auf der Rückseite sitzt wie ebenfalls vorab berichtet eine 20-Megapixel-Kamera mit Autofokus und BSI-Sensor, die von einem "eckigen" Rahmen eingefasst ist. Daneben sitzt ein Dual-Color LED-Blitz, der für angenehme Hauttöne sorgen soll. Auf der Front kommt nun die HTC UltraPixel-Kamera mit ihren 4,0 Megapixeln Auflösung zum Einsatz. Ober- und unterhalb des Displays hat HTC erneut seine BoomSound-Lautsprecher mit ihren auffälligen Grills untergebracht, wobei diese dank Dolby-Audio und Surround Sound sowie drei Mikrofonen nun eine noch bessere Tonqualität bieten sollen.

HTC One M9HTC One M9HTC One M9HTC One M9
HTC One M9HTC One M9HTC One M9HTC One M9

Das HTC One M9 funkt per Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.1, wobei auch Unterstützung für LTE mit bis zu 300 MBit/s geboten wird. NFC und GPS sind natürlich ebenfalls enthalten Darüber hinaus verbaut HTC hier einen 2900mAh fassenden Akku, der somit gegenüber dem Vorgänger noch einmal etwas gewachsen ist. Mit 9,61 Millimetern Bauhöhe wird das neue HTC-Flaggschiff ein wenig dicker als sein Vorgänger, doch die abgerundete Form des edlen Aluminiumgehäuses lässt das Gerät erneut dünner erscheinen, als es tatsächlich ist. Das Gewicht wird mit 157,5 Gramm ein wenig geringer ausfallen als beim One M8.

Wer die früheren Leaks zum HTC One M9 mitbekommen hat, weiß, dass zwischenzeitlich davon ausgegangen wurde, dass HTC die Frontlautsprecher künftig hinter schmalen Schlitzen verstecken würde. Laut den Bildern ist dies aber nicht der Fall, so dass die breiten Grills und der Streifen unterhalb des Displays praktisch unverändert bleiben. Dafür gibt es nun eine neue Farbvariante, denn anfangs wird das HTC One M9 offenbar in den Farben "Gunmetal Grey" und nun erstmals auch "Gold on Silver" auf den Markt kommen.

Das Gerät arbeitet mit Android 5.0 "Lollipop", doch HTC setzt auch hier wieder auf seine hauseigene Oberfläche. Diese wird erstmals in der neuen Version HTC Sense 7 an Bord sein und unter anderem neue Möglichkeiten zur Personalisierung bieten, darunter auch eine neue App namens HTC Sense Home and Theme, mit der man das Design der Oberfläche individualisieren kann.

Das HTC One M9 wird nach den uns vorliegenden Informationen ab Anfang April in Deutschland zu haben sein und soll dann 749 Euro kosten.


*Update*

HTC One, HTC One M9, One M9 HTC One, HTC One M9, One M9 HTC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren109
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden