Windows XP: Microsoft verdoppelt Kosten für Custom-Support

Windows Xp, Support-Ende Windows XP, Bye Bye XP Bildquelle: Microsoft Deutschland
Microsoft hat vor knapp einem Jahr den OS-Oldie Windows XP endgültig zu Grabe getragen, seit dem offiziellen "End of Support" (EoS) gibt es regulär keine technische Unterstützung für das Betriebssystem. Das bedeutet aber nicht, dass es gar keinen Support mehr gibt, dieser ist allerdings teuer und wird nun noch teurer.

Custom-Support

Im April des Vorjahres hat Microsoft das Ende des Supports durchgezogen, der Begriff EoS hat aber schon damals für die eine oder andere Verwirrung gesorgt: Denn für Unternehmen, die nicht von Windows XP auf ein aktuelleres Betriebssystem wechseln wollen oder können, bieten die Redmonder nach wie vor den Custom-Support an. Diese "maßgeschneiderte" Unterstützung ist aber kostenpflichtig, bisher mussten Firmen pro XP-Rechner 200 Dollar bezahlen (mit einer Deckelung bei 250.000 Dollar, wenn die Summe diesen Betrag erreicht).

Im April wird der Custom-Support wesentlich teurer, wie Computer World berichtet: Statt 200 Dollar werden ab diesem Zeitpunkt 400 Dollar pro Rechner bei der Verlängerung eines "Custom Support Agreements" (CSA) fällig, dabei handelt es sich stets um Jahresverträge - drei Jahre nach dem EoS ist jedoch auch hier Schluss für XP-Support.

Windows XP RTM HomeWindows XP RTM HomeWindows XP RTM HomeWindows XP RTM Home
Windows XP RTM HomeWindows XP RTM HomeWindows XP RTM HomeWindows XP RTM Home

Anreiz zum Upgrade

Microsoft hat allerdings einen Anreiz geschaffen, mit dem man auch weiterhin den alten Preis zahlen kann: Wenn ein Unternehmen die Anzahl der Custom-Support-Rechner zumindest halbiert hat, dann werden auch weiterhin 200 Dollar bei der CSA-Verlängerung fällig.

Die Verdoppelung des Preises ist sicherlich eine Art "Daumenschraube", mit der Unternehmen zu einem Upgrade bewegt werden sollen. Allerdings wird wohl auch der Aufwand für den Support eines rund 14 Jahre alten Betriebssystems für Microsoft immer größer.

Die Anzahl der XP-Rechner, die tatsächlich noch in Unternehmen zum Einsatz kommen, ist nur schwer abzuschätzen: Wie viele PCs weltweit (insgesamt) noch auf XP-Basis laufen, hängt vom Marktforschungsunternehmen ab, laut StatCounter waren es im Januar 2015 rund zwölf Prozent, Net Applications nennt einen Anteil von 20,7 Prozent.

Siehe auch: Windows XP - Das war's für das alte Betriebssystem Windows Xp, Support-Ende Windows XP, Bye Bye XP Windows Xp, Support-Ende Windows XP, Bye Bye XP Microsoft Deutschland
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,19
Ersparnis zu Amazon 24% oder 4,79
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden