LG-Manager wegen Waschmaschinen-'Sabotage' angeklagt (Update)

Samsung, Waschmaschine, Crystal Blue Bildquelle: Samsung
Auf der letzten Ausgabe der IFA kam es am Rande zu einer "schmutzigen" Aktion eines LG-Managers: Dieser beschädigte in einem Berliner Elektronikmarkt Waschmaschinen des Konkurrenten Samsung, indem er sich auf die Türen der Geräte lehnte, sodass diese danach nicht mehr zu gebrauchen waren. Der Fall beschäftigt nun in Südkorea die Gerichte.

Schmutziges Geschäft

LG und Samsung sind bekanntermaßen südkoreanische Unternehmen, doch die gemeinsame Herkunft kann ihre erbitterte Feindschaft nicht verhindern oder eindämmen. Entsprechend ist das "Waschmaschine-Gate" der vergangenen IFA auch nicht Geschichte, ganz im Gegenteil. Samsung Waschmaschine Vier der 'Crystal Blue'-Maschinen sollen LG-Mitarbeiter vorsätzlich beschädigt haben Im September des vergangenen Jahres hatte Jo Seong-jin, Chef der Haushaltsgeräte-Abteilung von LG Electronics, einen Berliner Elektronikmarkt besucht. Um seinen Kollegen zu beweisen, dass Samsungs "Crystal Blue"-Waschmaschinen nichts aushalten, hatten sich der LG-Manager und zwei seiner Kollegen gegen die Türen der Geräte gelehnt, sodass sich diese verbogen haben und sich nicht mehr ordnungsgemäß schließen ließen.

Jo Seong-jin kaufte die beschädigten Maschinen danach, für die Berliner Polizei war die Sache damit erledigt. Nicht so in Südkorea: Dort haben sich Samsung und LG deswegen gegenseitig verklagt, Ende des Jahres kam es sogar zu einer Razzia, bei der Akten und Computer von Jo Seong-jin beschlagnahmt worden sind.


Wie das Wall Street Journal nun berichtet sind die insgesamt drei LG-Manager wegen dieser vorsätzlichen Beschädigung bzw. Rufschädigung und Geschäftsstörung angeklagt worden. LG ließ über einen Anwalt ausrichten, dass es fraglich sei, ob genug Beweise für den Vorsatz bei dieser Angelegenheit vorliegen. LG hat dabei immer wieder auf die "minderwertige Verarbeitung" der Samsung-Geräte verwiesen und gemeint, dass diese "besonders schwache Scharniere" hätten.

Update: LG hat inzwischen ein Video u. a. mit Aufnahmen der Überwachungskameras veröffentlicht. Wir haben leider keine Ahnung, was die vielen Texteinblendungen bedeuten, es ist aber wohl eine ausführliche Beweisführung für die Unschuld der LG-Mitarbeiter sowie die miese Qualität Samsungs. Samsung, Waschmaschine, Crystal Blue Samsung, Waschmaschine, Crystal Blue Samsung
Mehr zum Thema: IFA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Interessante IFA Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden