Werbung: Samsung-Smart-TVs unterbrechen Nutzer-Inhalte (Update)

Samsung, Tizen, Smart-TV, Tizen OS Bildquelle: Engadget
Der koreanische Hersteller Samsung führt derzeit offenbar eine neue Art der Werbung ein, die sicherlich praktisch jedem Besitzer eines entsprechenden Fernsehgeräts sauer aufstoßen wird: Man unterbricht Fernsehen für Werbung, allerdings passiert das auch, wenn die Inhalte von der eigenen Festplatte kommen.

Werbepause 2.0

Der größte Nachteil von linearem Live-TV ist der Umstand, dass viele Sendungen durch Werbepausen unterbrochen werden. Wer eigene Inhalte "einlegt", der kann Serien und Filme von Anfang bis Ende ohne derartige Produkthinweise genießen. Könnte man jedenfalls meinen bzw. war das bisher der Fall.

Denn wie GigaOM unter Berufung auf Reddit berichtet, ist einigen Nutzern aufgefallen, dass bei einem über die Streaming-Anwendung Plex abgespielten Film nach 20 bis 30 Minuten dieser angehalten und die Werbung eines bekannten Cola-Herstellers eingeblendet wird. Plex versicherte, dass man damit nicht zu tun habe.

Das "Phänomen" ist nicht auf Plex beschränkt, auch australische Nutzer des Foxtel-TV-Streaming-Dienstes berichten, dass der Online-basierte TV-Spot ihr an sich werbefreies Fernsehvergnügen unterbricht. Ein Vertreter des australischen Anbieters hat sich im Foxtel-Forum zu Wort gemeldet und meint, dass das "keinesfalls passieren sollte" und man der Sache sofort auf den Grund gehen werde.

Nur ein Fehler?

Samsung hat sich dazu bisher nicht geäußert, GigaOM vermutet allerdings, dass diese Werbeeinblendungen für Apps eingeschaltet worden sind, für die sie gar nicht gedacht waren, also dass es im Wesentlichen ein Bug war und ist.

Dennoch wird man sich wohl darauf einstellen müssen, dass derartige Hersteller-seitige Werbung zunehmen wird: Denn die Produzenten von TV-Geräten und Smart-TVs suchen seit längerem einen Weg, über ihre Plattformen Geld verdienen zu können. Aufgrund eines stark übersättigten Fernseher-Marktes sind die Spannen bei TV-Geräten inzwischen klein, die Unternehmen versuchen entsprechend, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Den Kunden wird das aber sicherlich alles andere als gefallen.

Samsung landet mit seinen TVs das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit in den Negativ-Schlagzeilen: Anfang der Woche hat eine "Lauschfunktion" der Smart-TVs für viel Aufregung gesorgt - auch wenn die Angelegenheit offenbar nicht ganz so wild war.

Update 16.10 Uhr: Samsung hat inzwischen eine offizielle Stellungnahme dazu veröffentlicht: Uns sind Fälle bekannt, in denen Samsung Smart TV Nutzern in Australien Werbeeinblendungen angezeigt wurden. Dies wurde offenbar durch einen Fehler hervorgerufen. Samsung hat hierzu unverzüglich gründliche Nachforschungen mit höchster Priorität gestartet. Aktuell sind uns lediglich Fälle in Australien bekannt. Wir möchten uns aufrichtig bei unseren Kunden für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Update 12. Februar: Der Hersteller hat heute eine "Ergänzung" zum gestrigen Statement nachgereicht: Wir können unseren Kunden bestätigen, dass auf Samsung Smart TVs in Europa keine Einblendung von Werbung bei der Wiedergabe eigener Medieninhalte durch Samsung erfolgt. Nutzer können also ihre Videos, Fotos oder sonstigen Inhalte, die lokal über das heimische Netzwerk oder andere Zuspielmöglichkeiten wie USB zugänglich sind, ungestört von Werbeunterbrechungen verfolgen.

Die einzige in Europa eingesetzte Werbeform ist ein kleiner Bereich auf der Benutzeroberfläche. Hierbei handelt es sich um ein kleines Rechteck, das sich oben rechts auf einer separat zugänglichen Oberfläche (Smart Hub) befindet. Dieser Bereich wird unter anderem dafür verwendet, auf bestehende Applikationen, Dienste oder deren Inhalte aufmerksam zu machen.

Einige Apps von Drittanbietern zeigen Werbung nach eigenem Ermessen dieser Anbieter wie beispielsweise kurze Werbeclips vor dem Start eines aufgerufenen Videofilms.


Siehe auch: Viel Ärger um Smart TVs mit Lauschfunktion -Samsung beschwichtigt

Vielen Dank an WinFuture-Leser Slurp für den Hinweis. Samsung, Tizen, Smart-TV, Tizen OS Samsung, Tizen, Smart-TV, Tizen OS Engadget
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren109
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:30 UhrSeagate STSHX-M401TCBM Maxtor M3 USB 3.0 externe Festplatte 4TB (6,4 cm (2,5 Zoll) , 7200rpm, 8MB, SATA)
Seagate STSHX-M401TCBM Maxtor M3 USB 3.0 externe Festplatte 4TB (6,4 cm (2,5 Zoll) , 7200rpm, 8MB, SATA)
Original Amazon-Preis
146,88
Im Preisvergleich ab
134,81
Blitzangebot-Preis
118,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 27,89

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden