Canon springt bei High End-Spiegelreflex jetzt auf über 50 Megapixel

Canon, Dslr, 5DS Bildquelle: Canon
Der Kamera-Hersteller Canon gab sich im Rennen um immer höhere Auflösungen bisher ziemlich bescheiden. Mit seinen neuesten Modellen setzt das Unternehmen nun aber ein klares Ausrufezeichen: Seine neuen EOS 5DS-Modelle rüstet Canon mit einem Sensor aus, der es auf über 50 Megapixel bringt.

Canon EOS 5DSCanon EOS 5DS
Die höchste Auflösung war bei den DSLRs des Unternehmens bisher mit 22 Megapixeln zu haben, während die großen Konkurrenten Nikon und Sony ihre High End-Modelle mit 36 Megapixeln ausstatteten. Nun wagt Canon bei den Kleinbildformat-Sensoren einen ordentlichen Sprung auf 50,6 Megapixel. Das ist der bisherige Spitzenwert in diesem Segment.

Der Hersteller bietet die Spiegelreflexkamera in zwei Varianten an: Während die EOS 5DS über einen Tiefpassfilter verfügt ist die EOS 5DS R auf höchstmögliche Schärfe ausgelegt und nutzt einen Tiefpass-Aufhebungsfilter, der die maximale Auflösung und Bildqualität des Sensors erhöhen soll.

Die 5DS kann mit einer ISO-Empfindlichkeit zwischen 50 und 12.800 genutzt werden. Weiterhin integrierte Canon die Möglichkeit des Bildzuschnitts bei der Aufnahme, wodurch nach Wahl der 1,3fache oder 1,6fache Bildausschnitt im Sucherbild dargestellt wird und dem Fotografen mehr Überblick bietet. Selbst bei 1,6fachem Bildausschnitt löst der Sensor noch mit 19 Megapixeln auf.

Die umfangreichen Bilddaten, die der Sensor liefert, müssen natürlich zügig verarbeitet werden. Dafür soll der Dual DIGIC 6-Prozessor sorgen. Dieser erlaubt bei voller Auflösung die Möglichkeit von Serienaufnahmen mit fünf Bildern pro Sekunde. Das Autofokus-System der neuen Kamera arbeitet den Angaben zufolge mit 61 Punkten und 41 Kreuzsensoren.

Die integrierte Firmware bringt unter anderem den Modus "Details" mit. Dieser soll feinste Einzelheiten festhalten können und eine finale Überarbeitung per Software überflüssig machen. Zu den weiteren Modi gehören die Mehrfachbelichtung und der HDR-Modus. Ein integrierter Timer ermöglicht Langzeitbeobachtungen und Zeitrafferaufnahmen ohne persönliche Anwesenheit.

Beide Kameras kommen im üblichen Canon-Design daher und verpacken das Innenleben in eine Magnesiumlegierung, die einen wetterunabhängigen Einsatz ermöglichen soll. Eine Anschaffung der Neuentwicklung hat allerdings ihren Preis: Ab 3.500 Euro ist der DSLR-Body zu haben. Canon, Dslr, 5DS Canon, Dslr, 5DS Canon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Original Amazon-Preis
95,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,54
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden