Windows 10-Bug: KB3035129 versucht Build 9931/9932 zu laden

Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Build 9926, Windows 10 January Preview, Windows 10 Startmenü, Windows 10 Januar Preview Bildquelle: Microsoft
Die aktuelle Januar-Preview von Windows 10 hat in der Nacht auf heute einen Patch erhalten, das ist ein für die Vorschauversion ganz üblicher Vorgang. Nicht normal war allerdings ein Fehlverhalten, wonach das Betriebssystem nach der Installation des Patches KB3035129 über Windows Update (erfolglos) versucht hat, einen neuen Build zu laden.

KB3035129

Seit kurzem steht für Windows 10 der Patch mit der Nummer KB3035129 bereit, dieser kann über Windows Update herunterladen und installiert werden. Die Aktualisierung ist auch eine recht große und bringt eine Sammlung an Verbesserungen und Bug-Fixes für die Vorschauversion (Build 9926) des Betriebssystems mit sich.

Windows 10 Build 9926Windows 10 Build 9926Windows 10 Build 9926Windows 10 Build 9926
Windows 10 Build 9926Windows 10 Build 9926Windows 10 Build 9926Windows 10 Build 9926

Auf der dazugehörigen Seite im Microsoft-Support kann der komplette Changelog eingesehen werden, angesprochen werden unter anderem diverse Probleme mit VMs, Hänger bei der Nutzung von zwei Bildschirmen, Fehlverhalten beim Start-Menü sowie eine Verzögerung beim Öffnen eines neuen Tabs im Internet Explorer. Als eine der Verbesserungen wird zudem eine verlängerte Akkulaufzeit genannt, da die Leistungseffizienz optimiert wurde.

Neuer Build?

Neowin hat aber nach dem Aufspielen des neuesten Patches ein ungewöhnliches Verhalten der Preview festgestellt, dieses hat Gabriel Aul, der Chef des Windows Insiders-Programms, aber mittlerweile per Twitter als Fehler bestätigt, da die dazugehörigen Builds nur innerhalb von Microsoft heruntergeladen werden können.

Zuvor hatte Windows Update auf Windows 10 versucht, im so genannten Fast Ring (für schnellere bzw. experimentellere Updates) Build-Nummer 9932 und im Slow Ring OS-Version 9931 herunterzuladen. Der immer wieder neu gestartete Download-Versuch scheiterte aber immer wieder, doch laut Aul ist das eben ein Verhalten gewesen, das nicht in der öffentlichen Preview hätte auftauchen sollen.

Siehe auch: Windows 10 - Microsoft knackt die Marke von zwei Millionen Insidern


Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Build 9926, Windows 10 January Preview, Windows 10 Startmenü, Windows 10 Januar Preview Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Build 9926, Windows 10 January Preview, Windows 10 Startmenü, Windows 10 Januar Preview Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrPlaights 50-er LED Partylichterkette
Plaights 50-er LED Partylichterkette
Original Amazon-Preis
15,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 3,96
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden