Für Office 365: Microsoft kauft Textanalysefirma Equivio

Microsoft, übernahme, Equivio Bildquelle: Equivio
Im Oktober vergangenen Jahres wurde es noch als heißes Gerücht gehandelt, jetzt ist es gewiss: Microsoft übernimmt das Textanalyse-Startup Equivio. Das Unternehmen hat sich auf die Auswertung von großen, unstrukturierten Dokumentensammlungen spezialisiert.
Für Microsoft ist die kleine Firma aus Israel ein weiterer Baustein bei der Verbesserung von Office 365. Equivio bietet Textanalyselösungen zugeschnitten auf das Rechtswesen an. Mithilfe ihrer Software wird es ermöglicht, Dokumente automatisiert zu prüfen und zu analysieren. Die Textanalyse-Software ist selbstlernend und kann selbst bei großen Mengen an Emails und Dokumenten Verknüpfungen auffinden, die für menschliche Auswertung viel zu umfangreich wären. Damit kann das Analyse-Tool Zoom von Equivio auch Dokumente intelligent ordnen und strukturieren, sowie zur Archivierung zusammenfassen. Neue Rubrik anlegenEquivio hat die Übernahme heute bestätigt.

Textanalyse, Suche und Auswertung

Die Analysefunktion von Equivio "Zoom eDiscover" will Microsoft nun laut eigenen Angaben in den Office 365-Recherche-Tools einbinden. In Sachen Textanalyse, Suche und Auswertung soll die Equivio-Technologie dem Office-Paket auf die Sprünge helfen. Die Zoom-Technologie soll sich dabei besonders leicht auf den Nutzer einstellen. Für Office 365 mit den angebundenen Diensten wäre die Technik eine Offenbarung für viele Nutzer, egal ob im Privatbereich oder für die Firmenkunden. Ob sich Microsoft die neuen Features extra bezahlen lassen wird, ist noch unklar.

Zunächst werden die ersten kleinen Werkzeuge integriert, schreibt Microsoft im Office-Blog. In den kommenden Monaten soll dann stärker an der Einbindung gearbeitet werden.

Übernahmekonditionen unbekannt

Über den Kaufpreis wurde offiziell nichts weiter bekannt gegeben. Das Wall Street Journal hatte bereits im vergangenen Jahr gemutmaßt, dass der Deal rund 200 Millionen US-Dollar schwer sein wird. Diese Summe wurde nun heute zumindest von einem Microsoft-Sprecher verneint, da sie inkorrekt sein soll.

Aktuell werden die Software-Tools von Equivio unter anderem von großen Rechtsanwaltskanzeleien in den USA, sowie von dem Justizministerium der Vereinigten Staaten und der US-Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC genutzt. Microsofts Zukunftspläne für das derzeitige Equivio-Angebot sind noch unklar. Vorerst wird der Dienst so weiterbestehen, weitere News dazu sollen erst in den kommenden Monaten folgen. Microsoft, übernahme, Equivio Microsoft, übernahme, Equivio Equivio
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden