Probleme im Pixel-Paradies: Minecraft-Nutzerdaten landen im Netz

Minecraft, mojang, Blöcke Bildquelle: Minecraft
Laut aktuellem Medienbericht kursiert eine Liste von Minecraft-Nutzerdaten im Netz - darunter finden sich offenbar auch die funktionsfähigen Logins von deutschen Nutzern. Wer sein Minecraft-Passwort auch bei anderen Diensten nutzt, sollte dieses jetzt ändern.

Login-Dateien

Wie heise Security berichtet, ist man im Netz auf eine Liste gestoßen, auf der sich über 1800 Zugangsdaten für das beliebte Klötzchen-Spiel Minecraft finden. Dabei werden neben der Mail-Adresse der jeweiligen Accounts auch die dazugehörigen Passwörter im Klartext angezeigt. Minecraft 1.8Eher weniger willkommen: Minecraft-Logindaten sind im Netz unterwegs Unter den öffentlich zugänglichen Login-Informationen konnten die Sicherheitsexperten auch einige finden, die sich direkt Nutzern aus Deutschland zuordnen lassen. Anders, wie bei vielen Login-Listen, die sich oft als veraltet herausstellen, waren die jetzt entdeckten Minecraft-Zugangsdaten topaktuell und erlaubten bei Stichproben den Zugang zum jeweiligen Konto.

Minecraft 1.8Minecraft 1.8Minecraft 1.8Minecraft 1.8
Minecraft 1.8Minecraft 1.8Minecraft 1.8Minecraft 1.8

Unterdessen häufen sich laut des aktuellen Heise-Berichts Nutzer-Meldungen, die von weiteren im Netz auffindbaren Minecraft-Logins berichten. Neben Dopplungen, die mit der zuerst bekannt gewordenen Liste übereinstimmen, finden sich hier tatsächlich weitere Zugangsdaten. Wie viele Minecraft-Accounts betroffen sind und wie die sensiblen Nutzer-Daten abgegriffen wurden, ist aktuell noch nicht bekannt.

Betroffenen hilft Mojang

Entwickler Mojang fordert alle User, bei denen das Benutzerkonto kompromittiert wurde, dazu auf, sich direkt an den Support des Unternehmens zu wenden. Die Anfrage kann nach den offiziellen Informationen dabei auch auf Deutsch gestellt werden. Mojang sichert zu, dass alle Nutzer, die von einem Login-Daten-Klau betroffen sind den Zugriff auf ihren Account zurückerhalten werden.

Wer seine Minecraft-Login-Daten unverändert auch bei einem anderen Dienst nutzt, sollte diese nach den aktuellen Meldungen vorsichtshalber ändern. Im besten Fall nutzt Betroffenen die aktuelle Situation, um sich eine alte Sicherheitsweisheit endlich zu Herzen zu nehmen: Prinzipiell sollten dieselben Zugangsdaten nie bei mehreren Diensten gleichzeitig eingesetzt werden. Infografik: Ein sicheres Passwort wählenEin sicheres Passwort wählen Minecraft, mojang, Blöcke Minecraft, mojang, Blöcke Minecraft
Mehr zum Thema: Minecraft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Sumgo-Wildleder-iP6+-Komb
Sumgo-Wildleder-iP6+-Komb
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,20
Ersparnis zu Amazon 0% oder 3,75
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden