Xperia Z4: Sony beantragt Zulassung für noch unbekanntes Smartphone

Leak, Xperia Z4, PhoneArena Bildquelle: PhoneArena
Sonys neues Flaggschiff-Smartphone Xperia Z4 kündigt sich bereits durch eine Veröffentlichung der japanischen Zulassungsbehörde in dem Ministerium für Innere Angelegenheiten und Kommunikation, kurz MIC, an. Und auch beim US-Pendant FCC wurde ein Gerät eingereicht, das aller Wahrscheinlichkeit nach das neue Z4 sein dürfte.
Nachdem es seit November bereits Gerüchte zu den Spezifikationen des neuen Z4 gibt, hat man damit jetzt auch handfeste Details zu dem neuen Smartphone. Denn Sony hat sich bislang selbst nicht zu dem Nachfolger des Xperia Z3 geäußert - dass dieser Nachfolger aber schon bald öffentlich angekündigt wird, wird nicht bezweifelt. Die international viel beachtete Mobilfunkmesse in Barcelona, der Mobile World Congress (MWC), gilt mit seinem Termin Anfang März als die wahrscheinlichste Möglichkeit für die Bekanntgabe. Im Sinne der letzten großen Ankündigungen des Hardwareherstellers könnte Sony ein eigenständiges Event im Vorfeld des MWC planen.

Sony Xperia Z4: Leak von PhoneArenaSony Xperia Z4: Leak von PhoneArenaSony Xperia Z4: Leak von PhoneArenaSony Xperia Z4: Leak von PhoneArena

Bislang wurden die Sony-Fans enttäuscht. Denn nicht wenige Experten hatten vermutet, dass das Unternehmen schon zur CES, die Anfang Januar in Las Vegas stattfand, das neue Z4 im Gepäck haben würde. Das Update der Reihe steht zwar aus, ist aber noch im zeitlichen Rahmen. Das Z3 war zur IFA 2014 angekündigt worden und ist seit Oktober im Handel. Das Z2 war im Februar 2014 beim MWC angekündigt worden.

Die Zulassungen

In den Daten der Behörden tauchen Hinweise auf, dass es sich bei den Geräten um das Xperia Z4 handeln wird (via Xperia Blog). Aus Geheimhaltungsgründen werden aber zumeist weder die Modellnummern noch die offiziellen Bezeichnungen bei der Beantragung der Zulassung genannt.

Die Daten der Zulassungsbehörde im MIC sprechen für eine baldige Veröffentlichung des Android-Smartphones in Japan. Sony hat die Behörde um die Freigabe in den drei großen Netzen von KDDI (Modellnummer PM-0792-BV), NTT DoCoMo (PM-0793-BV) und SoftBank (PM-0794-BV) gebeten.

In der US-Zulassungbehörde FCC sind derweil Geräte mit den Bezeichnungen PM-0850-BV, PM-0851-BV, PM-0852-BV, PM-0855-BV und PM-0854-BV aufgetaucht.

Spezifikationen

Einige der älteren Gerüchte zum kommenden Xperia Z4 schienen sich mit den Daten der Zulassungsstelle zu decken. So ist das neue Gerät laut FCC VoLTE- kompatibel, unterstützt also Voice over LTE. Über die Hardware ist aber noch nichts neues bekannt oder bestätigt. Man erwartet, dass das Z4 ein 5,2 Zoll großen Triluminos-Display mit bis zu 1440p haben wird. Es soll deutlich schlanker werden, mit einer Dicke von nur noch 5,7 Millimeter. In Sachen Leistung soll es zulegen - der Snapdragon 805 Prozessor von Qualcomm und 4GB RAM sollen im Inneren werkeln.

Mehr dazu: Xperia Z4: Bilder & Specs des Sony-Spitzenmodells aufgetaucht Leak, Xperia Z4, PhoneArena Leak, Xperia Z4, PhoneArena PhoneArena
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrWeSC Piston Bluetooth OnEar-Kopfhörer (Kabellos, mit Mikrofon & Music-Sharing) Navy
WeSC Piston Bluetooth OnEar-Kopfhörer (Kabellos, mit Mikrofon & Music-Sharing) Navy
Original Amazon-Preis
83,75
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 58,76
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden