Samsung holt Chef-Designer von Apple-Guru Jony Ives Ex-Studio

Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung
Samsung will offenbar endlich verstärkt mit attraktivem Design Maßstäbe setzen. Um das Design über alle Produktkategorien hinweg zu verbessern, hat man nun den ehemaligen Co-CEO des gleichen Design-Studios angeworben, das von Apples Design-Guru Jonathan Ive mitgegründet wurde.
Lee Don-tae, der als einer der Präsidenten die koreanische Niederlassung der auf Design-Consulting spezialisierten Firma Tangerine leitete, die einst von Ive mit ins Leben gerufen wurde, ist nach Angaben koreanischer Medien seit Januar für Samsung tätig. Dort übernimmt er die Leitung des globalen Design-Teams. Somit ist er dafür verantwortlich die generelle Marschrichtung in Sachen Design vorzugeben, arbeitet aber zunächst nicht direkt an einzelnen Produkten.

Lee soll bei Samsung nun allgemein für frischen Wind in Sachen Design sorgen. Er ist nicht nur als reiner Design-Spezialist bekannt, sondern betrachtet die Gestaltung auch von der unternehmerischen Seite, heißt es. In einem Buch schrieb er unter anderem, dass Design nicht etwa ein reines Werkzeug zur Selbstverwirklichung des Designers ist, sondern der Designer immer auch das "Risiko für das Unternehmen" berücksichtigen muss.

Das Design-Team des nun von Lee geleiteten Samsung Design Management Centers untersteht direkt der Kontrolle von Yoon Boo-keun, der die größte Unternehmssparte Samsung Electronics leitet. Somit dürfte sich der Einfluss des neuen Design-Chefs vor allem bei Smartphones, Tablets, PCs und anderer Unterhaltungselektronik bemerkbar machen.

Lee wurde unter anderem durch die Neugestaltung der Business-Klasse von British Airways bekannt, deren Bestuhlung er in einer S-Form umsetzte. Dies sorgte für mehr Platz für die Passagiere und die Möglichkeit, die Sitze zu komfortablen Schlafplätzen mit ebener Liegefläche umzuwandeln. British Airways konnte dadurch seine Einnahmen erheblich steigern und Lee wurde 2001 mit einem Design-Preis für seine Ideen ausgezeichnet. Später bekam er den Auftrag, auch die Erste Klasse der Maschinen von British Airways neu zu gestalten.

Samsung erhofft sich durch die Anstellung von Lee unter anderem, dass er die "Design-DNA" von Tangerine mit ins Unternehmen bringt, wie es Mitgründer Jony Ive vor Jahren bei Apple tat. Lee ist auch als Professor für Industriedesign an der Hongik Universität in Südkorea tätig und begann seine Laufbahn bei Tangerine im Jahr 1998 als Praktikant. Innerhalb von nur sieben Jahren brachte er es dort zum Präsidenten. Tangerine entwickelte in den letzten Jahren unter anderem die Designsprache des chinesischen Telekommunikationskonzerns Huawei mit. Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

Tipp einsenden