Aufregung um Patent-Deal von Apple sorgt für Absturz der GoPro-Aktie

GoPro, Actioncam, GoPro Hero4, Hero 4 Bildquelle: GoPro
Ein eigentlich schon länger bekannter Patent-Deal des Computerkonzerns Apple sorgte jetzt für einen Absturz der Aktie des Action-Cam-Herstellers GoPro. Bei den Anlegern breitet sich offenbar die Furcht aus, dass hier demnächst ein mächtiger Konkurrent heranwachsen könnte.
Alles begann damit, dass Apple gestern vom US-Patentamt ein ganzes Bündel von 34 Patenten zugeschrieben wurde. Eines davon dreht sich um ein Digitalkamera-System, das sich an verschiedene Gegenstände montieren und mit einer Fernbedienung steuern lässt. Dies ließ bei den GoPro-Aktionären die Befürchtung aufkommen, dass der große Konzern Ambitionen hat, im Action-Cam-Markt aktiv zu werden, was wohl tatsächlich signifikante Auswirkungen auf die Hersteller hätte, die in dem Bereich aktiv sind.

Apples Kodak-PatentApples Kodak-PatentApples Kodak-PatentApples Kodak-Patent

Bei genauerer Betrachtung zeigt sich allerdings, dass es sich hierbei nicht um eine neue Geschichte handelt. Denn die fraglichen Patente stammen ursprünglich vom Fotokonzern Kodak. Dieser hatte den Wandel des Marktes von der Analog- hin zur Digital-Fotografie nicht hinbekommen und fiel letztlich weitgehend zusammen. Um im damals laufenden Insolvenzverfahren Geld locker zu machen, verkaufte das Unternehmen einen Großteil seiner Patente für zusammen 525 Millionen Dollar.

Bei dem Deal hatten neben Apple unter anderem auch Google und Samsung zugeschlagen. Dabei dürfte es in erster Linie darum gegangen sein, dass die Schutzrechte nicht eines Tages bei Patenttrollen landen. Denn schon Kodak hatte zuvor versucht, diese gegen alle möglichen Unternehmen einzusetzen, die im Smartphone-Markt aktiv sind und an immer besseren Kamerasystemen für ihre Geräte arbeiteten. Erst als sich zeigte, dass es wohl zu lange dauern würde, hier zumindest einige Schadensersatzforderungen durchzudrücken, ließ Kodak die Verfahren fallen und veräußerte die Patente.

Erste Berichte über das fragliche Patent, das eine ganze Reihe von grundlegenden Features einer Action-Cam beschreibt, erweckten den Eindruck, dass dieses ursprünglich tatsächlich von Apple stammte. Der Kodak-Hintergrund wurde schlicht nicht berücksichtigt. Entsprechend groß war die Aufregung bei den GoPro-Anlegern, was dazu führte, dass die Aktie über Nacht 12 Prozent ihres Wertes verlor. GoPro, Actioncam, GoPro Hero4, Hero 4 GoPro, Actioncam, GoPro Hero4, Hero 4 GoPro
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden