Vorbild Nexus: Samsung will beim Galaxy S6 TouchWiz "ausmisten"

Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5, Mobile World Congress 2014 Bildquelle: Hardwarezone
Der koreanische Hersteller, der zuletzt mit einigen wirtschaftlichen Schwierigkeiten im Smartphone-Geschäft zu kämpfen hatte, will es offenbar künftig richtig machen: Denn man will ein Kauf-Hindernis, das für sicherlich so manchen Interessenten besteht, "zurückfahren": die eigene Android-Oberfläche TouchWiz.

TouchWi(t)z

Gute Hardware, schlechte Android-Umsetzung: Das ist vielfach das Fazit in Sachen der Samsung-Benutzeroberfläche. Das überladene TouchWiz ist sicherlich für viele ein Grund, warum sie sich gegen ein Samsung-Mobilgerät entscheiden. Dazu kommt, dass der koreanische Hersteller nicht gerade für schnelle Firmware-Updates bekannt ist, auch das hängt sicherlich mit dem Funktionsüberfluss von TouchWiz zusammen.

Das ändert sich aber womöglich mit dem nächsten Flaggschiff Galaxy S6: Laut einem Bericht von Business Korea (via SlashGear) will Samsung die UI bzw. den Funktionsumfang der Software wesentlich ausmisten. Das dürfte auch technische Gründe haben, mit dem "UI-Frühjahrsputz" soll nämlich auch der Bedarf an Arbeitsspeicher reduziert werden.

Android 5.0 "Lollipop" mit Samsung TouchWizAndroid 5.0 "Lollipop" mit Samsung TouchWizAndroid 5.0 "Lollipop" mit Samsung TouchWizAndroid 5.0 "Lollipop" mit Samsung TouchWiz
Android 5.0 "Lollipop" mit Samsung TouchWizAndroid 5.0 "Lollipop" mit Samsung TouchWizAndroid 5.0 "Lollipop" mit Samsung TouchWizAndroid 5.0 "Lollipop" mit Samsung TouchWiz

Stock-Android als Vorbild

Die koreanische Seite zitierte eine anonyme "Industrie-Quelle", es dürfte sich aber um einen Samsung-Mitarbeiter bzw. -Manager handeln. Dieser spricht davon, dass man sich die Google-eigene "Stock"-Oberfläche sowie das Nexus 6 zum Vorbild nehmen wolle.

Seit dem Galaxy S3 hat Samsung TouchWiz stets als "Alleinstellungsmerkmal" angesehen und es auch so bezeichnet, allerdings wurden mit jeder neuen Version immer mehr neue Funktionen eingebaut. Das belastet aber auch den Arbeitsspeicher immer mehr und führt zu einem langsam reagierenden System.

Business Korea verweist dabei auf eine Umfrage von Phone Arena von November 2014 zu den Unzulänglichkeiten von Galaxy-Smartphones: Darin nannten 43,3 Prozent der Nutzer TouchWiz als Mangel bzw. größtes Ärgernis. Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5, Mobile World Congress 2014 Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5, Mobile World Congress 2014 Hardwarezone
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden