LTE mit bis zu 450 Mbit/s: Samsung stellt Galaxy Note 4 LTE-A vor

Samsung Galaxy Note 4, Galaxy Note 4, Samsung Galaxy Note Bildquelle: Samsung
Anfang des Monats gab es erste Gerüchte, dass Samsung sein aktuelles Galaxy Note-Modell mit neuer Hardware aufrüsten wolle. Jetzt hat der koreanische Konzern die neue Version unter dem Namen Galaxy Note 4 LTE A etwas überraschend offiziell vorgestellt.

Upgrade mit Snapdragon 810

Das Galaxy Note 4 ist erst seit relativ kurzer Zeit erhältlich, schon will Samsung sein Phablet-Top-Modell mit neuer Hardware für das nächste Jahr fit machen. Nach ersten Berichten zu einer neuen Note-4-Version hat der Konzern das aufgefrischte Spitzenmodell jetzt in einem Blogpost offiziell vorgestellt. Dabei zeigt sich: Die bekannte Seite SamMobile war mal wieder ziemlich gut im Vorhinein von seinen Insider-Quellen über die Pläne des koreanischen Konzerns informiert worden.
Samsung Galaxy Note 4Hat das neue Note den Snapdragon 810 unter der Haube? Samsung will es nicht offiziell machen
Samsung vermeidet es bei der Vorstellung des neuen Galaxy Note 4 LTE A zwar gekonnt, den in vielen inoffiziellen Berichten angekündigten 64-Bit-Prozessor Snapdragon 810 zu erwähnen und konzentriert sich lieber darauf, die aufgebohrten Verbindungsmöglichkeiten des neuen Note ins Rampenlicht zu stellen. Genau diese Angaben geben aber einen ziemlich guten Hinweis darauf, dass hier tatsächlich Qualcomms kommende Top-CPU verbaut sein dürfte.

Schnellste Verbindung dank neuem Standard

Die aktuell erhältlichen Galaxy-Note-4-Modelle können durch die Kombination von 2 Frequenzbändern eine Download-Rate von bis zu 300 Mbit/s erreichen. Das neue Galaxy Note 4 LTE A ist laut Samsung das erste Smartphone, das dank "LTE Advanced Tri-Band" - also der Kombination von drei 150 Mbit/s Signalen - zumindest theoretisch eine Download-Rate von bis zu 450 Mbps erreichen kann.

Samsung Galaxy Note 4Samsung Galaxy Note 4Samsung Galaxy Note 4Samsung Galaxy Note 4
Samsung Galaxy Note 4Samsung Galaxy Note 4Samsung Galaxy Note 4Samsung Galaxy Note 4
Samsung Galaxy Note 4Samsung Galaxy Note 4Samsung Galaxy Note 4Samsung Galaxy Note 4

Wie Samsung selbst schreibt, werden solche Verbindungsgeschwindigkeiten aber erst zum Ende des nächsten Jahres erreicht werden können, wenn genügend Betreiber ihre Netze entsprechend angepasst haben. Die allererste LTE-A Tri-Band-Netzwerklösung hatte Samsung aber erst Anfang dieses Jahres auf dem Mobile World Congress 2014 vorgestellt.

Keine Infos zu Preis und Starttermin

Neben dem neuen Prozessor, der auch den erwähnten LTE-Turbo mitbringt, scheint sich im Galaxy Note 4 LTE A keine neue Hardware zu befinden. Samsung wollte bisher nicht verraten, ab wann Kunden wie viel für das neue Note investieren können. In einem aktuellen Bericht spricht SamMobile davon, dass das Note 4 LTE A Mitte Januar in Südkorea erhältlich sein wird. Samsung Galaxy Note 4, Galaxy Note 4, Samsung Galaxy Note Samsung Galaxy Note 4, Galaxy Note 4, Samsung Galaxy Note Samsung
Mehr zum Thema: LTE
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check

Tipp einsenden