Schwere Störung bei Bing, Outlook.com, Cortana und Yahoo-Suche

Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Bildquelle: The Verge
Microsoft hatte gestern mit einem größeren Ausfall der Suchfunktionen bei Bing, Outlook und Cortana zu kämpfen. Mit dem Tagesanbruch in den USA, also am späten Abend in Deutschland, waren die Seiten für 20 Minuten komplett offline.
Wer gestern die Websuche von Microsoft nutzen wollte, bekam zunächst nur die Meldung "Bing services aren't available right now" angezeigt. Laut dem US-Internet-Magazin Techcrunch normalisierte sich nach gut 20 Minuten alles wieder von selbst. Noch ehe Techcrunch die Bestätigung für den Ausfall von Microsoft bekam, war alles wieder zurück im Normalzustand. Ob der Ausfall nur einen Teil der Nutzer betraf, ist derzeit nicht bekannt.

Sensibilisierte Nutzer

Aufgrund der jüngsten Hackerangriffe - zum Beispiel auf Sony Pictures, auf Xbox Live und auf das Playstation Network - reagierten viele Nutzer erst einmal mit der Frage nach einem Hack. Wie es derzeit aussieht, war es aber nur ein technisches Problem. Die Anwender sind dennoch stark sensibilisiert auf das Thema Hackerangriffe.

UPDATE: Der Ausfall soll mit einer Aktualisierung zusammenhängen, bei der sich ein Fehler im Code eingeschlichen hatte. Demnach hätten die Server nach einem fehlgeschlagenen Update neugestartet werden müssen, was zur Auszeit führte.

Für die meisten Internetnutzer dürfte das kein allzu großes Problem gewesen sein, da der Ausfall vorrangig die Suchmaschine Bing betraf - die bekanntermaßen nicht den größten Marktanteil inne hat. In den USA kommt Bing aber immerhin auf rund 18 Prozent, während die Suchmaschine in Deutschland bei nur 3 Prozent vor sich hin dümpelt. Die Witze in den sozialen Netzwerken zu dem Ausfall rangieren daher zwischen "alle drei Nutzer haben den Ausfall bestätigt" bis hin zu "wen interessiert es?".

... Smartphone-Nutzer interessiert es

Dafür war es aber für Windows-Phone-Besitzer, die ihren digitalen Sprachassistenten Cortana verwenden wollten, ärgerlich: denn mit dem Ausfall von Bing waren auch die angeschlossenen Dienste, die die Bing-Suchfunktion nutzen, betroffen. Dazu gehören neben Cortana und Outlook.com auch Yahoo. Zudem kann auch Apples Sprachassistent Siri die Suchfunktion von Bing anstelle von Google übernehmen, womit sicher nicht mehr ganz so wenige Anwender kurzfristig unter dem Ausfall zu leiden hatten.

Microsoft hat sich für den Ausfall bereits entschuldigt. Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent The Verge
Mehr zum Thema: Bing
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:35 Uhr DBPOWER BE-1000 On-Ear Funkkopfhörer Stereo Mit Eingebautem Mikrofon für PCs, Smartphones und TVs, Bis Zu 15 Stunden Spielzeit und Ultraleicht (183g)
DBPOWER BE-1000 On-Ear Funkkopfhörer Stereo Mit Eingebautem Mikrofon für PCs, Smartphones und TVs, Bis Zu 15 Stunden Spielzeit und Ultraleicht (183g)
Original Amazon-Preis
36,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 11
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden