Googles Suche nach dem Partner für das selbstfahrende Auto

Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Bildquelle: Google
Seit der ersten öffentlichen Präsentation von Googles selbstfahrendem Auto Ende Mai war nicht mehr viel von dem neuen Projekt zu hören. Jetzt hat der verantwortliche Manager bei Google, Chris Urmson, dem Wall Street Journal ein Interview gegeben und ein wenig mehr Licht in die Planungen gebracht.
Dabei legte Urmson noch einmal viel Wert auf die Feststellung, dass Google selbst nicht zum Autohersteller werden möchte. Man habe vielmehr den Fokus weiterhin auf die Softwareentwicklung gelegt, die Hardware interessiere Google aktuell nur zweitrangig. Dass man im Mai ein komplett eigenständiges Fahrzeug ohne einen exklusiven, renommierten Partner aus der Automobilbranche gezeigt hatte, habe vielmehr damit zu tun gehabt, dass man noch für alle möglichen Kooperationen offen bleiben wollte. Experten waren damals überrascht, dass das Google Auto nicht von einem der Partner kam, mit denen Google zuvor die Roboter-Steuerung von Fahrzeugen ausprobiert hatte.


Schon im Mai hatte Google-Co-Gründer und Chief Technical Officer Sergey Brin aber unterstrichen, dass es nicht in Googles Interesse liege, Autobauer zu werden. "Wir müssen das Rad bei Google X nicht neu erfinden, wir bekommen passende Räder von Autozulieferern", sagte er damals.

Das Geschäftsmodell

Statt jetzt Zeit in ein komplett eigenes Geschäftsmodell für das Google-Auto zu stecken, sucht Projektdirektor Chris Urmson lieber nach potentiellen Partnern, mit denen das selbstfahrende Auto verwirklicht wird. Vor allem für die Infrastruktur rund um den Bau und den Verkauf des Autos wird ein Partner gesucht. Schon Anfang 2015 sollen die nächsten Prototypen auf die Reise gehen. Über 700.000 Meilen haben die Prototypen des selbstfahrenden Google-Autos bislang zurückgelegt - mehr folgt schon bald. Denn die nächste Generation der autonomen Fahrzeuge ist schon so gut wie fertig, wie Urmson verriet.

Das eigentliche Ziel versteckt sich aber hinter einem 5-Jahres-Plan. Google will innerhalb der nächsten fünf Jahre den Weg für die Roboter-Autos ebnen. Solange könnten auch noch neue Ideen für die endgültige Vermarktungstrategie entwickelt werden. Denn wie eine Partnerschaft zwischen einem Automobilbauer und Google letztendlich aussehen soll, ist sich der Internetkonzern noch nicht sicher. Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Google
Mehr zum Thema: Roboter
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr LUOOV Mifree Q8 Smartwatch Wasserdicht Handgelenk Sportuhren für IOS und Android iphone 5c 6s und Huawei Samsung Edge-LG Smartphone(Klettern / Wandern / Laufen / Walking / Camping) []
LUOOV Mifree Q8 Smartwatch Wasserdicht Handgelenk Sportuhren für IOS und Android iphone 5c 6s und Huawei Samsung Edge-LG Smartphone(Klettern / Wandern / Laufen / Walking / Camping) []
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
55,44
Ersparnis zu Amazon 37% oder 32,55
Nur bei Amazon erhältlich

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden