Assassin's Creed: Unity: 40GB-Patch für Xbox One; neue Probleme

Assassin's Creed, Assassins Creed, Assassins Creed Revelations, Revelations Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat einen neuen Patch ausgeliefert, um die anhaltenden Probleme mit "Assassin's Creed: Unity" zu lösen. Ein neuer Fehler sorgt aber dafür, dass Xbox One-Besitzer das gesamte Spiel neu laden müssen. Andere Bugs wurden durch das Update sogar verschlimmert.

Das Bugfest geht weiter

Einbrechende Framerates, plötzliche Abstürze und unzählige weitere technische und optische Fehler: Seit dem Erscheinen von Assassin's Creed: Unity klagen viele Nutzer über eine Vielzahl von verschiedenen Problemen. Um die Situation in den Griff zu bekommen, hat Entwickler Ubisoft jetzt schon den vierten Patch bereitgestellt - es scheint aber, als würde auch dieses Update für wenig Beruhigung bei den Nutzern sorgen.


Für Xbox One-Besitzer ist es aktuell von vornherein relativ aufwendig, an die neue Version zu kommen. Wegen eines Fehlers in der Update-Routine kann der normalweise rund 6,7 GB große Patch auf der Microsoft-Konsole nicht einzeln heruntergeladen werden. Vielmehr müssen Nutzer hier den gesamten Spielestand neu laden. Wer Assassin's Creed: Unity auf den neusten Stand bringen will, muss hier einen Download von 40 GB in Kauf nehmen. Alternativ können Xbox One-Besitzer das Spiel neu von einem Datenträger installieren. Dann soll der Download des Updates 4 normal möglich sein.

Verschlimmbesserung beim Pop-in-Problem

Einer der nervigsten Fehler, der vielen Assassin's Creed: Unity-Käufern den Spaß am Spiel verdirbt, ist das sogenannte Pop-in-Problem, bei dem Objekte und NPCs ohne Grund plötzlich vor dem Spielecharakter auftauchen. In den Kommentaren zum offiziellen Beitrag zu Patch 4 auf Steam und in viele weiteren Online-Foren und Plattformen werden aber Stimmen laut, die von einer Verschlimmerung des Problems sprechen. Darüber hinaus scheint Ubisoft auch in Sachen Performance für keine entscheidende Verbesserung sorgen zu können - für viele Käufer der PC-Version bleibt der Titel damit sogar ganz unspielbar.

Assassin's Creed: UnityAssassin's Creed: UnityAssassin's Creed: UnityAssassin's Creed: Unity
Assassin's Creed: UnityAssassin's Creed: UnityAssassin's Creed: UnityAssassin's Creed: Unity
Assassin's Creed: UnityAssassin's Creed: UnityAssassin's Creed: UnityAssassin's Creed: Unity

Stimmen, die über Probleme klagen sind vor allem im Internet zwar oft viel lauter als zufriedene Kunden. Aktuell gibt es zu Patch 4 für Assassin's Creed: Unity aber prinzipiell wenig Positives zu lesen. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, ob und wann Ubisoft beim aktuellen Teil der Kultserie in Sachen Bugfixes nochmal auf einem grünen Zweig landet.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Assassin's Creed, Assassins Creed, Assassins Creed Revelations, Revelations Assassin's Creed, Assassins Creed, Assassins Creed Revelations, Revelations Ubisoft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden