Blizzard erwägt, den Geld-gegen-Gold-Handel in WoW zu legalisieren

Blizzard, Mmorpg, World of Warcraft, Wow, Warlords of Draenor Bildquelle: Blizzard
Der MMORPG-Dauerbrenner World of Warcraft, der vor gut zehn Jahren gestartet ist, war auch der Beginn einer Schattenwirtschaft: dem Gold-Handel. Der wird vor allem mit China in Zusammenhang gebracht und dagegen hat bisher kaum ein Entwickler ein wirksames Mittel gefunden, auch nicht Blizzard. Deshalb erwägt man dort auch erstmals eine Art Legalisierung dieses Handels.

Geld gegen Gold

Der Austausch von Ingame-Währung gegen Gegenstände ist der eine Weg, Echtgeld gegen Gold der andere. Das sind jedenfalls die beiden Wirtschaftszweige in Online-Multiplayer-Spielen. Erstgenannter ist natürlich legal, da von den Anbietern vorgesehen, der zweite hingegen nicht. Und der Gold-gegen-Geld-Handel ist ein Riesengeschäft, der auch sofort beginnt, sobald ein neues Spiel dieser Art gestartet ist.

Blizzard: World of Warcraft - Warlords of DraenorBlizzard: World of Warcraft - Warlords of DraenorBlizzard: World of Warcraft - Warlords of DraenorBlizzard: World of Warcraft - Warlords of Draenor
Blizzard: World of Warcraft - Warlords of DraenorBlizzard: World of Warcraft - Warlords of DraenorBlizzard: World of Warcraft - Warlords of DraenorBlizzard: World of Warcraft - Warlords of Draenor

Die Entwickler können kaum etwas dagegen tun, da beispielsweise Nutzer-Sperren nur kurzzeitig helfen, wenn überhaupt. Deshalb überlegt nun selbst Blizzard den Gold-Handel freizugeben: Wie Ars Technica unter Berufung auf den Ausblick Blizzards auf das nächste WoW-Jahr berichtet, überlegt das Unternehmen eine Zusammenführung dieser beiden "Wirtschaften".

Blizzard schreibt: "Wir befassen uns mit der Möglichkeit, euch den Kauf von Spielzeit anzubieten, die ihr dann im Spiel mit anderen gegen Gold eintauschen könnt. Auf diese Weise wollen wir es Spielern ermöglichen, überschüssiges Gold zu nutzen, um einen Teil der Kosten ihres Abonnements zu decken, während diejenigen von euch mit weniger Spielzeit die Möglichkeit hätten, über ein legales und sicheres System Gold von anderen zu erhalten."

Man verweist auf andere MMO-Anbieter, die ähnliche Systeme anbieten, Paradebeispiel ist natürlich das durchdachte wie funktionierende Wirtschaftssystem von EVE Online. Allerdings hat sich Blizzard schon einmal an einer Lösung für dieses Problem versucht: Und wie das Echtgeld-Auktionshaus von Diablo 3 ausgegangen ist, dürfte wohl den meisten Gamern bekannt sein. Blizzard, Mmorpg, World of Warcraft, Wow, Warlords of Draenor Blizzard, Mmorpg, World of Warcraft, Wow, Warlords of Draenor Blizzard
Mehr zum Thema: World of Warcraft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
109,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden