Windows 10 Build 9901: Modern-Design verdrängt Aero vom Desktop

Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Build 9901, Windows 10 Technical Preview for Consumers, Windows 10 Desktop
Microsoft hat bei der jüngst ins Internet gelangten Windows 10 Build 9901 eine Vielzahl von Neuerungen umgesetzt, wobei bei all den neuen Funktionen eine der wichtigsten Neuerungen bisher relativ wenig Beachtung gefunden hat - der Umstand, dass zahlreiche Design-Änderungen dafür sorgen, dass sich Windows 10 nun immer weiter vom Aero-Look von Windows 7 und zuletzt auch Windows 8 entfernt.
Wer die am Wochenende geleakte Build, die bereits als Windows 10 Technical Preview for Consumers bezeichnet wird, auf einem Testsystem installiert und zuverlässig zum Laufen bekommt, wird beim Umgang mit dem Desktop schnell merken, dass sich doch mehr getan hat, als man aufgrund der letzten offiziell veröffentlichten Vorabversion erwarten würde. Schnell wird klar, dass mit Windows 10 wohl auch die letzten Anleihen des Aero-Designs verschwinden, welche man bei Windows 8 noch erkennen konnte.

Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901

Schon nach dem ersten Start sticht sofort die nun vollkommen undurchsichtige Taskleiste ins Auge, bei der nun keinerlei Transparenzeffekte und stattdessen realtiv dunkle deckende Farben zum Einsatz kommen. Allein dies macht schon deutlich, dass es in Richtung "Metro"- bzw. Modern-Design geht. Während man sich also funktionell vielleicht wieder ein wenig dem altbekannten Windows 7 annähert, geht es in Sachen Optik in die entgegengesetzte Richtung. Windows 10 Build 9901Neue Taskleiste in Windows 10 Build 9901 Die Taskleiste hat sich abgesehen von der fehlenden Transparenz auch sonst etwas verändert. Natürlich fällt die große Sucheingabe-Box auf, über die Cortana bei den entsprechenden Landeseinstellungen jetzt auch unter Windows 10 genutzt werden kann - wenn auch rudimentär. Auffälliger sind aber die nun endgültig mit kleinen Streifen am unteren Rand markierten Symbole von geöffneten Programmen, die gerade nicht aktiv und/oder sich auf einem anderen Desktop befinden. Wenn mehrere Fenster eines Programms geöffnet sind, erscheinen eben auch mehrere Streifen hintereinander.

Mit einem kleinen Eingriff in die Registrierungsdatenbank lässt sich außerdem ein neues Menü für die Systemuhr und den Kalender aus dem Tray aktivieren. Dieses entspricht in der Funktionalität zwar weiterhin dem, was man bereits von Windows 8 kennt, sieht aber erheblich moderner aus und wurde somit offensichtlich bereits auf den neuesten Stand gebracht, auch wenn das gegenwärtige Design derzeit vermutlich noch nicht final ist. So fehlt zum Beispiel noch die Anzeige zusätzlicher Uhren, die sich zwar bereits einstellen lässt, aber eben nicht im Tray erscheint. Windows 10 Build 9901Neues Tray-Menü für die Systemuhr - noch ohne zusätzliche Uhren Der Abschied vom Aero-Design betrifft auch die meisten ab Werk mitgelieferten kleineren Systemprogramme, die auch bei Windows 8 noch im alten Look verblieben waren. So gibt es nun eine neue Wecker-App, die bereits interessante Funktionen wie die Möglichkeit zur Anzeige von vielen anderen Zeitzonen bietet, aber natürlich ebenfalls noch unfertig ist. Die Anbindung zum neu gestalteten Tray-Menü für die Uhr funktioniert wie erwähnt noch nicht.

Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901

Auch der klassische Taschenrechner, eines der letzten Relikte aus alten Zeiten, ist inzwischen Geschichte. Stattdessen wird eine "modernisierte" Version geboten, die über eine neue Menüstruktur verfügt und so Zugriff auf diverse andere Modi gibt und auch zum Umrechnen von diversen Maßeinheiten genutzt werden kann. Selbst die Suche nach der alten "calc.exe" führt ins Leere, weil sie schlicht und einfach nicht mehr existiert.
Windows 10 Build 9901Die Lumia Camera App läuft jetzt auf dem Desktop... Windows 10 Build 9901... ist aber noch eine vollkommen unfertige Beta.
Die wenig funktionsreiche und letztlich wohl einfach nur weitestgehend unnütze alte Kamera-App von Windows 8 wird nun wie berichtet durch die von Microsofts Windows Phones bekannte Lumia Camera-App ersetzt. Hier wird deutlich, wie universelle Apps künftig auf Smartphones und Desktops gleichermaßen laufen sollen, denn im Grunde ist die nun in Windows 10 Build 9901 enthaltene Beta nichts anderes als die Smartphone-App, welche für den Desktop noch zahlreiche Anpassungen benötigt - weil sie schlicht und einfach noch nicht auf die veränderten Maße ausgelegt ist. Auch die bisher in Windows 8 noch enthaltene und von vielen Anwendern anders als die "moderne" Foto-App hoch geschätzte Bildervorschau wird ersetzt - von einer neuen "Photos"-App, die natürlich nun im "Metro"-Look daherkommt.

Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901

Ansonsten gibt es natürlich noch viele weitere kleinere Veränderungen an der Oberfläche, die aber allesamt in die gleiche Richtung zeigen: Modern-Design. Microsoft hat zum Beispiel die Schaltflächen in den Titelleisten der modernisierten Apps leicht verändert und filigraner gestaltet.

Langfristig ist diese Entwicklung natürlich nur logisch, will man doch einerseits sicherstellen, dass der Wechsel zwischen Apps aus dem Windows Store und dem Desktop nicht mehr so einschneidend ausfällt wie biisher. Andererseits werden die Grenzen zwischen der Smartphone- und der Desktop-Variante von Windows mit dem neuen Windows 10 praktisch vollkommen verschwimmen, denn man legt ja die Stores und die App-Plattform künftig zusammen.

Einer Sache können sich die Desktop-Nutzer allerdings sicher sein - Microsoft will auch ihnen das Leben leichter machen. Dies wird anhand neuer Animationen beim Umgang mit Programmen in Fenstern deutlich, aber auch anhand der neuen Schaltflächen an bestimmten Apps, die dem Maximieren dienen. Auch durch die Multi-Desktop-Unterstützung zusammen mit dem wiederkehrenden Startmenü dürfte klar sein, dass Microsoft mit der neuen Version von Windows 10 darauf erpicht ist, allen Nutzergruppen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten.

Download
Windows 10 Build 9901: Neue Hintergrundbilder
Download
Windows 10 Technical Preview
Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Build 9901, Windows 10 Technical Preview for Consumers, Windows 10 Desktop Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Build 9901, Windows 10 Technical Preview for Consumers, Windows 10 Desktop
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren256
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 UhrVeevan Unisex 1680D Loptop Handtasche Rucksäck
Veevan Unisex 1680D Loptop Handtasche Rucksäck
Original Amazon-Preis
41,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
35,27
Ersparnis zu Amazon 0% oder 6,72
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden