Windows 10: Entwickler sehen geleakte Builds eher entspannt

Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows Insider Program, Windows 10 Wallpaper Bildquelle: Microsoft
Nachdem am Wochenende mit Windows 10 Build 9901 eine neue Vorabversion von Microsofts kommendem Betriebssystem an die Öffentlichkeit gelangt ist, sieht man dies in Redmond offenbar nicht grundsätzlich negativ. Man könne wohl kaum sauer sein, wenn die Leute neue Dinge ausprobieren wollten, so der Leiter des Testprogramms.
Wie Gabriel Aul, Leiter des Teams hinter dem Windows Insider Programm bei Microsoft, das für die Veröffentlichung der regelmäßig erscheinenden offiziellen Testversionen von Windows 10 zuständig ist, über Twitter verlauten ließ, könne man sich wohl kaum darüber aufregen, wenn sehr viele Nutzer Interesse daran hätten, die neuen Builds von Windows 10 auszuprobieren. Man bevorzuge es jedoch, wenn sich die Tester an offizielle Builds halten würden.


Die Nutzer der nicht offiziell freigegebenen Vorabversion, die am Wochenende ins Internet gelangte und seitdem unter anderem über File-Hosting-Portale erhältlich ist, müssen sich laut Aul allerdings darauf einstellen, dass sie Windows 10 Build 9901 im Januar nicht einfach auf die nächste offizielle Vorabversion aktualisieren können. Generell scheinen Aul und sein Team die Leaks aber eher locker zu sehen.

Offenbar zwingt man sich also, das Thema Leaks positiv zu betrachten, denn später ließ Aul dann doch durchblicken, dass man ein wenig enttäuscht ist. Der Grund dafür sei, dass "es das Ziel war" die Tester "mit ein paar Dingen zu überraschen". Man hätte sich in Redmond darüber gefreut, bei dem für Ende Januar angesetzten Event die vielen optischen und funktionellen Änderungen in den neuesten Windows-10-Builds selbst erstmals zu präsentieren.

Wer die neue Windows 10 Build 9901 ausprobiert, kann schnell erkennen, dass sie zwar reihenweise Neuerungen enthält, aber keineswegs für den produktiven Einsatz geeignet ist. Wegen diverser Fehler, die nicht nur das Upgrade auf neue Builds, verhindern, sondern bei einigen Nutzern auch den Start von Apps mit Modern-UI, Problemen beim Skalieren von Bildschirminhalten und vielen ähnlichen Dingen, dürfte es sich noch um eine sehr frühere Build auf dem Weg zur Technical Preview for Consumers handeln.

Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901
Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901Windows 10 Build 9901

Download
Windows 10 Build 9901: Neue Hintergrundbilder
Download
Windows 10 Technical Preview
Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows Insider Program, Windows 10 Wallpaper Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows Insider Program, Windows 10 Wallpaper Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Tipp einsenden