1,2 Millionen Stück: Xbox One schlägt im November erstmals die PS4

Xbox One, Xbox One weiss, Xbox One weiß, Xbox One White Bildquelle: Microsoft
Monatelang lief die Microsoft-Konsole Xbox One der PlayStation 4 hinterher, der November brachte aber erstmals den Umschwung und das offenbar ziemlich klar: Alleine in den USA konnte das Redmonder Unternehmen 1,2 Millionen Geräte verkaufen und die Konkurrenz auf die Plätze verweisen.

Rekordmonat

Die Zahlen der NPD Group, die GeekWire in Erfahrung bringen konnte, zeigen, dass sich die Xbox One-Preissenkung sowie die zahlreichen Bundles für Microsoft mehr als gelohnt haben: 1,2 Millionen Stück konnten an Frau und Mann gebracht werden und das alleine in den Vereinigten Staaten. Auch für Großbritannien vermeldet Microsoft einen neuen Rekord, auf anderen Märkten dürfte man ähnliche Erfolge vorweisen können.

"Die Rückmeldungen auf das Weichnachts-Lineup an Spielen für die Xbox One waren unglaublich, Xbox One-Fans haben im November in den USA mehr Games gekauft als (die Besitzer der) die anderen Konsolen der aktuellen Generation", sagte Mike Nichols, Corporate Vice President für Xbox-Marketing in einem Statement.

Xbox One Konsole, Kinect & ControllerXbox One Konsole, Kinect & ControllerXbox One Konsole, Kinect & ControllerXbox One Konsole, Kinect & Controller
Xbox One Konsole, Kinect & ControllerXbox One Konsole, Kinect & ControllerXbox One Konsole, Kinect & ControllerXbox One Konsole, Kinect & Controller

Nichols sagte weiter, dass Xbox One-Nutzer im November weltweit 357 Millionen Stunden an Gameplay genossen hätten und sich mehr Spieler auf Xbox Live (Xbox 360 und Xbox One) eingeloggt haben als je in der Geschichte des Konsolengeschäfts von Microsoft.

Wie erwähnt ist der Grund dafür, dass Microsoft in Nordamerika eine allgemeine 50-Dollar-Ermäßigung durchgeführt hat, dazu kommen zahlreiche weitere Rabattaktionen der jeweiligen Händler und schließlich auch interessante Bundles, bei denen man mindestens ein Spiel zur Konsole dazubekommt.

Trendwende?

Damit scheint sich auch eine Prognose des Finanzchefs von EA zu bewahrheiten: Blake Jorgensen, Chief Financial Officer (CFO) von Electronic Arts, hatte Mitte November gemeint, dass Microsoft "schnell aufholt", das hätten EA-eigene Berechnungen und Prognosen gezeigt.

Siehe auch: EA zu PS4- und Xbox One-Verkäufen -"Microsoft holt schnell auf"

Xbox One, Xbox One weiss, Xbox One weiß, Xbox One White Xbox One, Xbox One weiss, Xbox One weiß, Xbox One White Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren76
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden