BitTorrent startet Alpha-Test zu neuartigem P2P-basierten Browser

Browser, Bittorrent, Project Maelstrom Bildquelle: BitTorrent Inc.
BitTorrent, das Unternehmen hinter der bekannten Peer-to-Peer-Technologie (P2P), entwickelt derzeit unter dem Codenamen "Project Maelstrom" einen wohl auf P2P-Übertragung basierenden Browser. Seit kurzem werden Bewerbungen für den Alpha-Test angenommen, BitTorrent lädt Nutzer ein, die neue Browser-Lösung auszuprobieren.
Einige werden sich bei der Ankündigung eines weiteren Browsers fragen, ob denn wirklich ein neuer notwendig ist. BitTorrent will es aber anders machen als Internet Explorer, Chrome, Firefox und Co., wie genau verrät man allerdings auch nicht. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass dieser auf Peer-to-Peer-Technologie basieren wird, das ist schließlich das Alleinstellungsmerkmal von BitTorrent.

Das Unternehmen schreibt im Ankündigungsbeitrag auf seiner Seite, dass der Project Maelstrom-Browser einen neuen Weg bieten will, "wie man Web-Inhalte veröffentlicht, auf diese zugreift und sie konsumiert". Er soll ein Internet unterstützen, das von den "Menschen betrieben wird, die Barrieren senkt und den Torwächtern den Zugriff auf die Zukunft verweigert". BitTorrent Project MaelstromBisher ist dieses Bild alles, was man von 'Project Maelstrom' zu sehen bekommt Man will die dringendsten Probleme ansprechen, vor denen das Internet heutzutage steht: "Wie können wir das Internet offenhalten? Wie können wir garantieren, dass das Internet neutral bleibt? Wie können wir sicherstellen, dass unsere privaten Daten nicht von großen Unternehmen missbraucht werden? Wie können wir das Internet effizient für Content skalieren?"

Keine zentralen Server

Das bedeute wohl alles, dass P2P die Grundlage darstellt und die Daten nicht mehr auf zentralen Servern liegen. Denn letztere machen es NSA und Co. verhältnismäßig leicht, an diese Informationen heranzukommen. Die Frage, wie sich ein solcher Browser finanzieren soll, lässt BitTorrent offen, gegenüber TechCrunch ließ BitTorrent ausrichten, dass es noch zu früh sei, um eine Aussage in Bezug auf etwaige Werbung zu treffen.

Project Maelstrom ist nicht der erste Versuch, die BitTorrent-Technologie für andere Lösungen einzusetzen, dazu zählen etwa die "Cloud-Alternative" Sync sowie der Messenger Bleep. Browser, Bittorrent, Project Maelstrom Browser, Bittorrent, Project Maelstrom BitTorrent Inc.
Mehr zum Thema: BitTorrent
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Canton Chrono 509 DC Standlautsprecher (160/320 Watt)
Canton Chrono 509 DC Standlautsprecher (160/320 Watt)
Original Amazon-Preis
419
Im Preisvergleich ab
419
Blitzangebot-Preis
349
Ersparnis zu Amazon 17% oder 70

Tipp einsenden