"Das ist lächerlich": Mark Zuckerberg geht auf Apple-Chef los

Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg, Zuckerberg Bildquelle: Facebook
Die jüngsten Äußerungen des Apple-Chefs Tim Cook zum Thema Datenschutz haben Facebook-Mitbegründer Mark Zuckerberg gegen ihn aufgebracht. Dieser regt sich darüber auf, dass Cook das Business-Modell Facebooks seiner Ansicht nach zu Unrecht in ein schlechtes Licht rückt.
Cook hatte unter anderem mit Bezug auf Facebook den vielzitierten Satz fallen gelassen, dass die Nutzer bei kostenlosen und mit Werbung finanzierten Diensten nicht der Kunde seien, sondern das Produkt. Dies sei laut Cook bei Apple anders, da das Geschäftsmodell nicht darauf beruhe, mit Informationen über die User Geld zu verdienen. Statt dessen verdient man am Hardware-Verkauf.

Apple soll Produkte billiger machen

Zuckerberg sah sich dadurch nun in eine Ecke gestellt, den Facebook-Nutzer nur als geldbringendes Objekt zu sehen. "Das ist lächerlich", sagte er laut einem Bericht des Time-Magazins und holte auch gleich zum Gegenschlag aus. "Glauben sie, Apple handelt in ihrem Interesse, weil sie ihnen etwas bezahlen? Wenn dies so wäre, würde Apple seine Produkte billiger anbieten."

Zuckerberg erklärte, dass er es generell frustrierend findet, immer häufiger mit der Ansicht konfrontiert zu sein, dass werbefinanzierte Anbieter sich nicht am Wohl der Nutzer orientieren würden. Mit solchen Aussagen versuchten sich in den letzten Jahren auch immer wieder andere Social Networking-Plattformen zu etablieren, die werbefrei arbeiteten, dafür von ihren Usern einen bestimmten Betrag verlangten. Dies war beispielsweise bei App.net und kürzlich auch bei Ello der Fall - die allesamt nicht gerade einen großen Zustrom an Nutzern verzeichnen konnten.

Dass diese Dienste nicht sonderlich gut funktionieren, hat laut Zuckerberg durchaus einen Grund. Facebook beruhe auf der Idee, die Menschen auf der ganzen Welt zu vernetzen. Dies funktioniere aber nicht mit einem Dienst, bei dem alle Nutzer zu zahlen haben. Als an dieser Stelle nachgehakt wurde, ob die Anwender hier nicht letztlich statt mit ihrem Geld mit ihren persönlichen Daten bezahlen würden, sorgte ein Konzernsprecher für einen Themenwechsel. Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg, Zuckerberg Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg, Zuckerberg Facebook
Mehr zum Thema: Mark Zuckerberg
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Facebook-Film im Preis-Check

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Interessante Links zu diesem Thema

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden