Hello: Mozilla stellt optimierten WebRTC-"Skype-Konkurrenten" vor

Browser, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Firefox Hello Bildquelle: Mozilla
Mozillas "Skype-Konkurrent" Firefox Hello ist in der Beta-Ausgabe des Browsers mit der Nummer 35 in einer verbesserten Version verfügbar und man sucht für das Feature noch Tester. Hello erlaubt es, direkt aus dem Browser Video-Gespräche durchzuführen, da man auf den WebRTC-Standard zurückgreift.

Hello: In Firefox 35 Beta deutlich verbessert

Gestern hat die Mozilla Foundation die Firefox 35 Beta veröffentlicht, diese bringt eine laut dem Anbieter deutlich verbesserte "Hello"-Ausgabe mit sich. Das gemeinsam mit dem spanischen Telekommunikationskonzern Telefónica entwickelte Feature ist zwar bereits offiziell in Firefox 34 verfügbar, aber noch in einer nicht fertigen und auch in den Einstellungen versteckten Art und Weise. Firefox HelloHello erlaubt es, sich mit jedem WebRTC-tauglichen Browser zu verbinden In einem Blogbeitrag (via VentureBeat) schreibt Mozilla nun, dass man Beta-Nutzer ermutigen möchte, die Firefox 35 Beta herunterzuladen und die Funktion zu testen. Hello sei das erste globale Kommunikationssystem, das direkt in einem Browser eingebaut ist, so Mozilla. Besonderheit der kostenlosen Lösung ist es, dass man sich damit mit allen Nutzern, die einen WebRTC-fähigen Browser in Verwendung haben, verbinden könne. Eine Registrierung wird dafür ebenfalls nicht benötigt.

Einfacher und effektiver

Für Firefox 35 wurden nun zahlreiche Verbesserungen durchgeführt, genannt werden ein vereinfachter Start von Anrufen, hier wurden "einige Schritte eliminiert", sowie ein verbessertes Call-Management. Beispielsweise wird beim Start nun eine Eigen-Ansicht eingeblendet bis die Gegenseite den dazugehörigen Link angeklickt hat und der Konversation beitritt. Sobald die angerufene Person zum Gespräch stößt, wird man per Audio-Benachrichtigung darüber informiert, zudem wechselt das Hello-Symbol die Farbe auf Blau.

Jedes Konversationsfenster hat eine teilbare und einzigartige URL, diese kann als Lesezeichen abgelegt und immer wieder neu aufgerufen werden. Wie erwähnt bittet man Firefox-Beta-Nutzer aktuell, dieses Feature ausgiebig zu testen, eine (deutschsprachige) Anleitung zu Hello ist auf einer eigenen Support-Seite zu finden.

Download
Mozilla Firefox 34.0.5 - Open-Source-Browser
Browser, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Firefox Hello Browser, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Firefox Hello Mozilla
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden